CO2-Bilanz: Es war nicht alles schlecht

Der Trabant verbraucht wenig.
© Foto: Jens Wolf / picture alliance / ZB

CO2-Meister unter den relevanten Automarken auf deutschen Straßen ist nicht etwa Smart oder eine andere moderne Kleinwagenschmiede. Sondern ein echter Leichtbau-Klassiker.


Datum:
31.10.2019

1 Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Der am wenigsten klimaschädliche Autohersteller in der deutschen Pkw-Flotte kommt aus der DDR. Mit einem durchschnittlichen CO2-Ausstoß von 99 Gramm pro Kilometer stellt Sachsenring die sparsamsten Autos auf den Straßen der Bundesrepublik, wie aus einer Statistik des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA) hervorgeht.

Der Trabi-Hersteller aus Zwickau distanziert den Zweitplatzierten Smart (103 Gramm pro Kilometer) deutlich, auf Rang drei findet sich der Citroën-Ableger DS mit 125 Gramm pro Kilometer. Die Franzosen profitieren dabei vor allem von ihrer noch relativ jungen und modernen Modellpalette, während Sachsenring wohl vor allem wegen der statistisch großen Trabant-Anteile gut abschneidet. Das KBA setzt als Verbrauch für das ostdeutsche Kultauto 4,3 Liter Benzin an, was einem CO2-Ausstoß von 99 Gramm entspricht. Die größten Durchschnitts-Emissionen des Klimagases weist Rolls-Royce mit 333 Gramm pro Kilometer auf. (SP-X)

HASHTAG


#CO2-Ausstoß

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


Schadensmanager (m/w/d)

Pullach im Isartal

Flottendisponent (m/w/d)

Pullach im Isartal

KOMMENTARE


Luft

31.10.2019 - 18:39 Uhr

Und was haben die Autobauer daraus gelernt? Anstatt die immer besser werdenden Motoren mit dem Gewicht in Einklang zu bringen, wurden statt dessen die Fahrzeuge immer schwerer und der Vorteil zunichte gemacht. Und jetzt haben wir das Dilemma. Danke Automobilbranche!


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.