Audi setzt auf Grün: Vernetzt durch Ingolstadt

Audi bringt einen "Vehicle-to-Infrastructure-Service (V2I)" in Ingolstadt an Start: Fahrer sehen im Cockpit, bei welcher Geschwindigkeit sie die nächste grüne Ampel erreichen.
© Foto: Audi

Grüne Welle auf Wunsch oder bei Bedarf, das geht, wenn Autos mit Ampeln vernetzt und clever gesteuert sind. In den USA funktioniert der Service schon. Audi fängt in Ingolstadt damit an.


Datum:
21.05.2019

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Ab Juli soll die Kommunikation zwischen Fahrzeug und Infrastruktur Audi-Fahrern zunächst in Ingolstadt ermöglichen, Ampelphasen besser nutzen zu können und im Idealfall das Stadtgebiet auf der "grünen Welle" zu durchfahren. Die Vernetzung weiterer deutscher Städte soll folgen.

Diesen Vehicle-to-Infrastructure-Service (V2I) können Besitzer von den Audi-Modellen e-tron, A4, A6, A7, A8, Q3, Q7 und Q8, die ab Mitte Juli produziert werden, nutzen. Die Fahrzeuge müssen neben der kamerabasierte Verkehrszeichenerkennung auch ein Navigationssystem an Bord haben. Im Cockpit wird angezeigt, bei welcher Geschwindigkeit die nächste grüne Ampel zu erreichen ist. Ist diese nicht mit den Vorgaben eines Tempolimits kompatibel, zählt ein Countdown in der "Virtual-Cockpit"-Anzeige oder im Head-up-Display die Sekunden bis zur nächsten Grünphase runter.

Künftig könnten die Funktion erweitert werden, indem die Ampelphasen in die optimale Routenführung einfließen oder dass elektrische Modelle wie der e-tron beim Ausrollen an der roten Ampel verstärkt die Bremsenergie zum Laden der Batterie nutzen. Auch das automatische Abbremsen an roten Ampeln ist denkbar. Außerdem könnte eine Ampel direkt mit einem Fahrzeug kommunizieren und falls der Verkehrsfluss es zulässt, auf Grün schalten.

Das Vernetzungsangebot sollen künftig auch Fahrer anderer Marken nutzen können. Zurzeit profitieren Audi-Kunden in den USA von diesem Service. Hier sind in Großstädten wie Denver, Houston, Las Vegas, Los Angeles oder Washington D.C. mehr als 5.000 Kreuzungen mit Ampelinformationen vernetzt. (SP-X)

HASHTAG


#Vernetzung

Mehr zum Thema


#Audi

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


Kfz-Technik-Experte (w/m/d)

Dorfmark (zwischen Hamburg und Hannover)

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.