-- Anzeige --

Ankündigungen der Hersteller: Jeder zweite Pkw könnte ab 2030 elektrisch fahren

© Foto: Vitesco

Es gibt sogar Autobauer, die bis 2030 schon bei einer Quote von 100 Prozent liegen wollen.


Datum:
17.01.2022
Autor:
Holger Holzer/SP-X
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Bis 2030 könnte knapp die Hälfte aller Neuwagen in Europa rein elektrisch fahren. Das hat die Umweltorganisation ICCT (“Internatinal Council für Clean Transportation”) auf Basis der offiziellen Elektrifizierungs-Pläne der Hersteller errechnet. Für 2035 läge der Anteil von Batterie-Pkw demnach bei 63 Prozent – hoch, aber immer noch unter dem von der EU vorgeschlagenen Zielwert von 100 Prozent. Die Umweltschützer rechnen aber mit einer Anpassung, sollte das Verbrennerverbot tatsächlich kommen.

Ford will 20230 bei 100 Prozent liegen

Das ICCT hat die von den großen Marken und Herstellern avisierten E-Auto-Ziele auf die Gesamtkonzerne und den EU-Gesamtmarkt umgerechnet. Der VW-Konzern etwa will bis 2030 auf einen E-Anteil von rund 45 Prozent kommen, Stellantis plant mit 72 Prozent und Ford mit 100 Prozent. Einige Konzerne wie Daimler und BMW haben bislang keine konkreten 2030er-Ziele für reine E-Autos formuliert.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.