Freitag, 22.03.2019
Verkehrsblatt IVW
12.12.2018
6    

¬ BMW-Hardware-Nachrüstung

Mit Originalteilen möglich

BMW X3 (2011)

Technisch gesehen ist die Hardware-Nachrüstung eines BMW X3 sogar mit Originalteilen möglich.
© Foto: BMW

BMW lehnt nach wie vor Hardware-Nachrüstungen für ihre älteren Dieselfahrzeuge ab. Das sei technisch nicht zielführend, hieß es vom Autobauer, die Entwicklungszeit dauere drei Jahre. Nun hat das ZDF-Magazin 'Frontal 21' eine Hardware-Nachrüstung eines BMW X3 der Schadstoffklasse Euro 5 begleitet. Diese Fahrzeug bekam binnen vier Wochen einen SCR-Katalysator und Adblue-Tank aus dem BMW-Ersatzteilekatalog verbaut, der sich problemlos integrieren ließ.

Vor der Nachrüstung zeigte der X3 bei Straßenmessungen extrem hohe Stickoxid-Emissionen, die über dem Vierfachen des gesetzlichen Grenzwertes lagen. Mit der verbauten Hardware waren die Emissionen 74 Prozent niedriger, unter dem Wert, den die Bundesregierung künftig für die Ausnahme von Fahrverboten plant, berichtete der Sender.

Die meisten BMW-Dieselautos der Abgasnorm 5 habe BMW in der Vergangenheit ohne SCR-Hardware ausgeliefert. Dabei sei die Nachrüstung von vielen BMW-Dieselautos problemlos möglich, so Lothar Daub, Geschäftsführer der DS Motorsport GmbH, einer Spezialfirma für BMW-Motor-Tuning. Die Hardware führe BMW in seinem Ersatzteilkatalog.

Nach Recherchen von 'Frontal 21' verbaut BMW seit Ende 2008 die SCR-Hardware serienmäßig in Dieselautos für den US-Markt. Den Anfang machten die US-Versionen des X5 und des 3er-BMW im Jahr 2008. Den X3 brachte BMW erstmals 2013 in den USA als Diesel auf den Markt - mit SCR-Hardware.

Die unterschiedliche Ausstattung von Euro-5-Dieselautos begründete BMW auf Nachfrage von 'Frontal 21' mit der anderen Rechtslage in den USA. Dort seien die Grenzwerte für Stickoxidemissionen von Dieselautos seit langem strenger als in Europa. Dieselfahrer in Deutschland könnten ihre Autos bislang nicht mit den Ersatzteilen aus den USA nachrüsten, weil die Bundesregierung die notwendige Rechtsgrundlage für die Zulassung in Deutschland noch nicht geschaffen habe. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hatte zuletzt versichert, dies bis Anfang Januar 2019 nachholen zu wollen. (tm)

 

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: BMW)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

22.03.2019

¬ Audi/Skoda

Skoda Karoq

Kopfstütze kann sich lösen

Bei mehreren Modellen des VW-Konzerns kann sich im Falle eines Unfalls die mittlere Kopfstütze des Fondplatzes lösen. Dann wäre die Stütz- und Schutzwirkung der Kopfstütze in dieser Position eingeschränkt. ¬ mehr

Zwei Rennstreifen für einen Transporter

Ford macht den Transporter Transit Custom im Sommer zum Sport-Lieferwagen. Das soll man auch sehen können. ¬ mehr

Autoreifenonline.de

Nachfrage nach kleinen und großen Reifen steigt

Während die Nachfrage nach Standardgrößen stagniert, erfreuen sich kleine und größere Reifen größerer Beliebtheit, beobachtet Autoreifenonline.de. Werkstätten können aber mit Standardreifen auch gegen den Trend punkten. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 22.03.2019 | Fahrbericht BMW X7

    Größer geht’s kaum

    R. Luft meint: Tut mir leid, aber das sind genau die Fahrzeuge, die kein Mensch in der heutigen Zeit braucht. Die g...mehr

  • 06.03.2019 | Unsicherheitsfaktor Kunde

    Autobranche sucht E-Auto-Käufer

    Franz Xaver meint: wenn jeder, der Grünen und die ganzen Umweltlobyisten einen kaufen würden, statt die jährlichen F...mehr

  • 05.03.2019 | Autobauer

    Volvo will Topgeschwindigkeit von 180 km/h einführen

    Gerhard Kirchheim meint: Ein guter Gedanke. Wenn die Fahrzeuge von Volvo Fahrwerksseitig nicht an deutsche Standards heran ko...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Leistungsträger statt Mitläufer!

In der Neuerscheinung "Gewinnertypen im Verkauf" zeigt Ihnen Top-Verkäufer Ulrich Stegmann, wie Sie zu einer erfolgreichen Verkäuferpersönlichkeit werden. ¬ Jetzt bestellen!