Dienstag, 17.09.2019
Verkehrsblatt IVW
26.01.2015

¬ Unfallvorschäden bei GW

Infopflicht des Händlers

Autokauf

GW-Urteil: Ein Verkäufer muss in Sachen Unfallvorschäden mit offenen Karten spielen.
© Foto: ProMotor

Klärt ein GW-Verkäufer bei expliziter Nachfrage des Kunden nach Unfallvorschäden nicht umfassend auf, kann eine arglistige Täuschung vorliegen. Auf ein entsprechendes Urteil des OLG Braunschweig vom 6. November (OLG-Az.: 8 U 163/13) hat jetzt die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltverein hingewiesen.

Der Verkäufer sei bei Nachfrage verpflichtet, Beschädigungen des Fahrzeuges auch dann mitzuteilen, wenn es sich nach seiner Auffassung lediglich um etwaige "Blechschäden" ohne weitere nachteilige Folgen handele. "Denn es kann keinesfalls dem Ermessen des ausdrücklich um Aufklärung gebetenen Verkäufers oder seines Vertreters überlassen bleiben, den erlittenen Schaden für unerheblich, für den Käufer nicht wesentlich und deshalb nicht der Mitteilung für wert zu erachten", heißt es in der Urteilsbegründung. Die Grenze für nichtmitteilungspflichtige "Bagatellschäden" sei bei Personenkraftwagen sehr eng zu ziehen.

Für den Händler wird das Urteil sehr teuer, denn er muss nicht nur den Kaufpreis i.H.v. 34.100 Euro (abzgl. Nutzungsvorteil) erstatten, sondern insgesamt weitere Schadensersatzansprüche über knapp 8.250 Euro. Nach Ansicht des OLG Braunschweig sind nämlich auch die Kosten für die Abholung und die Anmeldung des neuen sowie die Abmeldung des alten Fahrzeuges, die jeweils neu angeschafften Winter- bzw. Sommerreifen inklusive der Kosten der Montage und der Entsorgung der Altreifen zu erstatten. Auch die Kosten der Inspektion und der Hauptuntersuchung seien als notwendige Verwendung zu ersetzen. (asp)

Zum Thema GW-Hereinnahme und Rückrufe läuft derzeit eine neue "Frage der Woche". Rechts in der Box können Sie bis 1. Februar abstimmen.

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: ProMotor)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Gedämpfte Erwartungen

20 Prozent der befragten Autohändler und Werkstätten bewerten die Lage im Kfz-Gewerbe als gut, 29 Prozent dagegen als schlecht. Das geht aus dem aktuellen Geschäftsklimaindex des ZDK hervor. ¬ mehr

Continental Pressure-Proof-Technologie

Nie mehr den Luftdruck überprüfen

Schöne neue Reifenwelt: Der Pneu sorgt selbstständig für genügend Luft in seinem Innerem. Ideen dazu gibt es schon, jetzt müssen sie nur noch zu Serienreife gelangen. ¬ mehr

Das große Coupé kommt an die Steckdose

Im Zuge seiner Elektrifizierungsstrategie bietet Audi ab sofort den A7 auch in einer Plug-in-Hybrid-Version an. Öko hin, Sparsamkeit her: So ganz ohne Dynamik-Anspruch lassen die Ingolstädter den Viertürer nicht auf die Straße. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 12.09.2019 | Stahlgruber

    Neues Verkaufshaus in Wolfschlugen

    Josef Herl meint: Sehr geehrte Damen und Herren,wir benötigen kurzfristig eine Nußbaum 2 SeilenHebebühne mindest 3 ...mehr

  • 09.09.2019 | VW elektrifiziert Oldtimer

    E-Power für altes Blech

    Volker Frank meint: Wie wirkt sich das auf den Oldtimer-Status aus (Erhaltung des technischen Kulturgutes ???...mehr

  • 08.09.2019 | VW elektrifiziert Oldtimer

    E-Power für altes Blech

    Fritz Wichmann meint: Ich verstehe den Sinn so eines Umbau nicht, warum baut man einen Oldtimer umbaut....mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Entdecken Sie Quirin!

In der Neuerscheinung "Die Quirin-Formel" zeigt Ihnen Dr. Andreas Block, welche zentralen Bausteine erfolgreiche Autohäuser gemein haben. ¬ Jetzt bestellen!