Montag, 24.06.2019
Verkehrsblatt IVW
29.08.2018

¬ Konflikt bei Neue Halberg Guss

Gewerkschaft stellt Ultimatum

Die Gewerkschaft hat der Unternehmensleitung des Zulieferers ein Ultimatum gestellt.
© Foto: picture alliance/Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa

zum Themenspecial Automobilzulieferer

Im festgefahrenen Konflikt beim Autozulieferer Neue Halberg Guss (NHG) hat die Gewerkschaft IG Metall der Unternehmensleitung ein Ultimatum gestellt. Die derzeit laufende Schlichtung sei "in einer äußerst kritischen Situation", teilte die IG Metall am Mittwoch in Frankfurt mit. Sofern bis zum nächsten Montag (3. September) um 17 Uhr nicht "nennenswerte und belastbare Schritte zur Zukunft der NHG" vorgelegt würden, werde der IG Metall-Vorstand noch am selben Tag "die notwendigen Beschlüsse fassen". Eine Wiederaufnahme des Streiks sei eine Möglichkeit, sagte ein Sprecher der Deutschen Presse-Agentur.

Der Streik in den Werken Saarbrücken und Leipzig war Ende Juli nach rund sechs Wochen unterbrochen worden. Seitdem läuft die Schlichtung. Nach der fünften Runde in der vergangenen Woche hatte es geheißen, es zeichne sich eine mögliche Wende ab - es werde an einem Fortführungs- und Zukunftskonzept für beide Standorte gearbeitet. Zuvor galt die Schließung der Leipziger Gießerei mit 700 Beschäftigten zum Jahresende 2019 als beschlossene Sache. Im Stammwerk Saarbrücken war ein Abbau von 300 der 1.500 Jobs erwogen worden.

Eine Wende in den Verhandlungen, die am Dienstagabend fortgesetzt worden waren, sei nicht gelungen, teilte die Gewerkschaft mit. Die Parteien seien zwar jüngst vorangekommen, hätten letztlich aber keinen Durchbruch erzielen können. Hintergrund des Streits ist die Forderung der IG Metall nach einem Sozialtarifvertrag für das Unternehmen angesichts des befürchteten Arbeitsplatzabbaus. (dpa)

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: picture alliance/Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

24.06.2019

¬ Abgas-Vorwürfe

Mercedes GLK

KBA verdonnert Daimler zur Pflicht-Rückruf

Nach dem Auffliegen des Diesel-Skandals vor inzwischen vier Jahren schauen die amtlichen Prüfer genauer hin. Das hat nun erneut Konsequenzen für Daimler. Der Konzern widerspricht den Vorwürfen. ¬ mehr

24.06.2019

¬ Digitale Ausgabe

Titelseite asp 6/2019

Lesen Sie die neue asp 6/2019 jetzt als ePaper

Das sind die Top-Themen der neuen Ausgabe: Neues Kältemittel +++ Anforderungen an Bremsflüssigkeiten steigen +++ Kaufberatung für Hebebühnen +++ Reparatur-Informationen über EuroDFT +++ Die Zukunft der HU ¬ mehr

Fahrspaß durch Verzicht

Vier Jahre war er ein Geheimnis, doch jetzt hat Porsche Bilder und Details zum 981 Bergspyder veröffentlicht – dem radikalsten Boxster aller Zeiten. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Anzeige

Infoline CARAT

Gut, wenn man in der digitalen Transformation eine starke Organisation wie die CARAT an der Seite hat! ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Leistungsträger statt Mitläufer!

In der Neuerscheinung "Gewinnertypen im Verkauf" zeigt Ihnen Top-Verkäufer Ulrich Stegmann, wie Sie zu einer erfolgreichen Verkäuferpersönlichkeit werden. ¬ Jetzt bestellen!

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!