Mittwoch, 20.03.2019
Verkehrsblatt IVW
12.12.2018

¬ Regenerativer Kraftstoff

Diesel aus Rest- und Abfallstoffen

Bosch C.A.R.E.-Diesel

Die Geschäftsleitung von Bosch nutzt für ihre Fahrzeuge seit einigen Wochen einen zu 100 Prozent regenerativen Diesel.
© Foto: Bosch

zum Themenspecial Automobilzulieferer

Die Geschäftsführung der Robert Bosch GmbH nutzt seit einigen Wochen einen zu 100 Prozent regenerativen Diesel. Der Kraftstoff unter dem Namen "C.A.R.E.-Diesel" wird durch das Handelsunternehmen Toolfuel vertrieben und aus Rest- und Abfallstoffen erzeugt, so der Zulieferer. Von der Quelle bis zum Rad soll sich dadurch der CO2-Ausstoß der Fahrzeuge um rund zwei Drittel (65 Prozent) verringern.

Noch sei der Care-Diesel nicht in die Bundesimmissionsschutz-Verordnung aufgenommen und deshalb nicht an öffentlichen Tankstellen verfügbar. Bereits zugelassen sei hingegen der R33 Blue Diesel, den Shell mit zwei weiteren Partnern entwickelt hat. Er enthält laut Bosch bis zu 33 Prozent erneuerbare Anteile und reduziert den CO2-Ausstoß um etwa 20 Prozent. An den Werk-Tankstellen der Standorte in Feuerbach, Schwieberdingen und Hildesheim können Entwicklungsfahrzeuge sowie alle Bosch-Firmenautos, die Mitarbeitern zum Beispiel für Fahrten zu geschäftlichen Terminen zur Verfügung stehen, damit betankt werden. Ebenfalls erprobe Volkswagen R33 Blue Diesel derzeit werksintern. (tm)

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Bosch)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

20.03.2019

¬ Ford

Ford S-Max (2015)

Bruch der Kupplungsdruckplatte möglich

Infolge erhöhtem Kupplungsverschleiß kann es bei einigen Modellen zum Bruch der Kupplungsdruckplatte während des Fahrbetriebs und letztlich zum Brand kommen. ¬ mehr

20.03.2019

¬ Werkstatttechnik

MAHA Justiervorrichtung Bremsprüfstand

Bremsprüfstände effizient kalibrieren

MAHA bietet ab sofort eine neue Justiervorrichtung zur Kalibrierung und Justage von Bremsprüfständen an. Das neue Spezialwerkzeug ist bei Krad-, Pkw- und Lkw-Varianten einsetzbar. ¬ mehr

asp Verkehrsblatt

Wichtige Mitteilungen für Werkstätten

Die in der Fachzeitschrift asp AUTO SERVICE Praxis veröffentlichten Mitteilungen des Bundesministers für Verkehr bezüglich § 29 befreien Abonnenten von dem Bezug des Verkehrsblatts. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 06.03.2019 | Unsicherheitsfaktor Kunde

    Autobranche sucht E-Auto-Käufer

    Franz Xaver meint: wenn jeder, der Grünen und die ganzen Umweltlobyisten einen kaufen würden, statt die jährlichen F...mehr

  • 05.03.2019 | Autobauer

    Volvo will Topgeschwindigkeit von 180 km/h einführen

    Gerhard Kirchheim meint: Ein guter Gedanke. Wenn die Fahrzeuge von Volvo Fahrwerksseitig nicht an deutsche Standards heran ko...mehr

  • 01.03.2019 | BGH-Feststellungen zu manipulierten Diesel

    "Autohandel in Geiselhaft"

    malnefrage meint: Öffentliche Gerichtsschelte in der Presse ist zunächst für sich betrachtet ein Zeichen schlechten...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Steuern Sie in eine erfolgreiche Zukunft!

Die Neuerscheinung "Die Werkstatt-Zukunft" vermittelt Ihnen die nötigen Grundlagen für ein erfolgreiches Werkstatt-Management. ¬ Jetzt bestellen!