Samstag, 25.05.2019
Verkehrsblatt IVW
 

Besuch beim Strippen-Zieher

Besuch beim Strippen-Zieher
Bildausschnitt des Originalartikels
© AUTO SERVICE PRAXIS

Ist der Kabelbaum durch einen Unfall des Autos beschädigt, ist guter Rat oft teuer. Doch es gibt Ersatz. Auf was hier zu achten ist, erklärt Kabelbaum-Spezialist Matthäus Nabe von der Kabelbaumfertigung GmbH.

Das mittelständische Unternehmen Kabelbaumfertigung GmbH beschäftigt rund 130 Mitarbeiter und fertigt seit 1990 Kabelbäume für Prototypen, Klein- und Großserien im Automotive-, Nutz- und Sonderfahrzeugbau. "Darüber hinaus fertigen wir in Kleinserien Reparatur-Kabelbäume für verschiedene Pkw", sagt Matthäus Nabe, Mitgeschäftsführer der Kabelbaumfertigung GmbH. "Solche Reparatursätze sind notwendig, wenn zum Beispiel Sensorleitungen, aber auch normale Fahrzeugleitungen beschädigt wurden." So kann bei einer unfachmännischen Reparatur eines Sensorkabels die Impulsübertragung gestört sein. "Die Probleme beginnen bereits bei der Auswahl der Kabel", weiß Matthäus Nabe. "Wird zum Beispiel ein falscher Kabelquerschnitt verbaut, können die übertragenen Daten aufgrund des veränderten Widerstandes verfälscht sein."

Ähnliche Probleme ergeben sich, wenn die Kabelverbindungen nicht mit den vom Hersteller vorgegebenen Werten an die Kabelenden angeschlossen werden. "Hier sind es die Crimp-Verbindungen, die den Werkstätten Probleme bereiten können", erklärt der Kabelbaum-Profi. "Werden sie nicht fachmännisch ausgeführt, kommt es zu erheblichen Übertragungsproblemen." So muss die Crimphöhe und Crimpbreite genau stimmen, damit nach dem Verpressen eine gasdichte Verbindung zwischen Kabel und Stecker hergestellt ist. Oft wird die Länge des zu crimpenden Drahtes zu kurz oder zu lang bemessen. "Wird sie zu kurz bemessen, kann ein Teil der Kabelisolierung in den sogenannten Drahtcrimp am Stecker geraten", so Matthäus Nabe. "Dann stimmt der Pressdruck am Draht nicht, die Verbindung zwischen Stecker und Draht ist nicht gasdicht und bricht erwiesenermaßen nach geraumer Zeit an dieser Stelle."

Richtiges Werkzeug fürs Kabel

Selbst wenn Strom übertragen wird, kann auf Dauer Wasser oder Feuchtigkeit in eine solche Verbindung eindringen und der Crimp oxidiert von innen heraus, was letztlich zum Ausfall der Verbindung führt. "Genauso problematisch ist es, wenn die Abisolierung des Kabels zu lang bemessen wurde. Dann gerät das freie Drahtende unter den sogenannten Isolierungscrimp, also die Stelle, die die Isolierung des Drahtes am Stecker festhält", weiß Matthäus Nabe. "Die Kabelverbindung hat dann nicht die Zugfestigkeit, die von ihr verlangt wird. Zudem kann es zu Kurzschlüssen an der Kabelzuführung zum Stecker kommen, da hier keine Isolierung vorhanden ist."

Damit solche Fehler beim Crimpen nicht vorkommen, geben Fahrzeughersteller wie zum Beispiel VW die genauen Werte für Kabel, Abisolierlänge, Crimphöhe und Crimpbreite für den jeweiligen Kontakt vor. Für eine Werkstatt ist es deshalb in Hinblick auf Arbeitszeit und Reparaturaufwand immer leichter, auf einen Kabelbaum-Reparatursatz zuzugreifen. "Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um einen gewöhnlichen 12-Volt-Gleichstrom- oder um einen CAN-Bus-Kabelbaum handelt", so Matthäus Nabe. "Wichtig ist nur, dass beim Tausch auch das richtige Werkzeug verwendet wird." Matthäus Nabe denkt hier vor allem an die verschiedenen Entriegelungswerkzeuge bzw. Auswerfer, die notwendig sind, um einen Stecker aus einem Kabelsteckergehäuse ziehen zu können. Mit solchen Werkzeugen wird der kleine Verrasthaken am Stecker zurückgebogen, so dass sich der Stecker samt Kabel aus dem Gehäuse ziehen lässt. Steckergehäuse neuerer Bauart haben zudem noch eine sogenannte "Sekundärverriegelung". Auch diese muss geöffnet werden. Nur so lassen sich vorkonfektionierte Reparatur-Kabelbäume beschädigungsfrei für das Steckergehäuse in den Fahrzeugkabelbaum einbauen. Auch auf die Anbindung der Reparaturkabel an den bestehenden Kabelbaum ist zu achten, die Verbindung sollte mit einem Parallel- oder Reihenverbinder vorgenommen werden. Anschließend wird die Verbindungsstelle mit Schrumpfschlauch und Kleber isoliert, wodurch sie zugleich wasserdicht wird.

Ein beinahe klassischer Fehler bei Daten- bzw. CAN-Bus-Kabeln ist auch, dass beim Kabel-Tausch nicht auf ihre Verdrillung geachtet wird. "Dann kann es aufgrund des sich um das Kabel aufbauenden Magnetfeldes zu Übertragungsstörungen kommen, und dass, obwohl der Kabelbaum scheinbar in Ordnung ist", sagt Matthäus Nabe. Abschließend gibt er noch einen Tipp: "Wichtig ist, dass die Steckverbindung eines Kabelbaums bei der Montage nicht zu oft gesteckt wird. Es besteht sonst die Gefahr, dass der Anpressdruck der Kontakte leidet. Dann kommt es in Folge zu Übergangswiderständen oder Übertragungsfehlern, die schließlich zum Ausfall führen können."

Kurzfassung

Bei Unfällen werden zuweilen auch Kabelbäume in Mitleidenschaft gezogen. Bei der Reparatur lohnt es sich in Qualität zu investieren. Wir erklären, was Reparaturkabelbäume leisten und warum es sinnvoll ist, sie zu verwenden.

Autor: Marcel Schoch

 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 
 

Kommentar verfassen

Frage der Woche

  • Kommentare
  • Galerien
  • Meldungen

Beliebteste Inhalte

  • 10.05.2019 | Serviceexpertengipfel Zweiflingen

    Wer nicht mitgeht, hat keinen Platz mehr

    TomCat meint: Über-den-Tisch-Zieh Prämie?"Torsten Fiebig, Berater beim Marketingspezialisten Veact, stellte ...mehr

  • 30.04.2019 | Stuttgart

    Gericht erklärt "Diesel-Richter" für befangen

    Andreas Giersberg meint: "... Künftig werden sich daher nun immer jeweils drei Richter damit befassen. (dpa)...." di...mehr

  • 29.04.2019 | VW-Rückrufe

    CO2-Emissionen, Airbag, Reifen

    B.Flurer meint: Die Barauszahlung von 100.- Euro für den erhöhten AdBlue-Verbrauch beim T6 wurde Anfang April gest...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Leistungsträger statt Mitläufer!

In der Neuerscheinung "Gewinnertypen im Verkauf" zeigt Ihnen Top-Verkäufer Ulrich Stegmann, wie Sie zu einer erfolgreichen Verkäuferpersönlichkeit werden. ¬ Jetzt bestellen!