Samstag, 20.10.2018
Verkehrsblatt IVW
09.08.2018

¬ Automechanika

Banner Batterien erweitert Produktportfolio

Geeignet für Start-Stopp-Modelle verschiedener europäischer Fahrzeugbauer: Running Bull EFB 580 11.
© Foto: Banner Batterien

Banner Batterien stellt auf der Automechanika 2018 (Halle 4.1, Stand D51) seine neuesten Produktentwicklungen aus dem Pkw-, Nutzfahrzeug und Zubehörbereich in den Mittelpunkt des Messeauftritts. Die EFB-Technologie basiert auf einer verstärkten Nassbatterie. Diese wird speziell eingesetzt bei micro-hybriden Antrieben, die mittels Bremsenergierückgewinnung und Start-Stopp-Automatik Kraftstoff sparen. Zugeschnitten auf europäische Fahrzeuge gibt es nun drei weitere neue Banner Running Bull EFB-Batterien. Davon sind die beiden Typen  EFB 565 12 und EFB 575 12 vorrangig für Ford-Modelle mit Start-Stopp-Funktion (ECOnetic) konzipiert. Maßgeschneidert für zahlreiche weitere Start-Stopp-Modelle verschiedener anderer europäischer Fahrzeugbauer ist die Banner Running Bull EFB 580 11.

Banner Batterien hat jetzt seinen Top-Seller vor allem mit Blick auf zahlreiche Ford Modelle, bei denen konsequent die OEM-Batterie mit einer Gesamthöhe von 175 mm zu ersetzen ist, nochmals um drei Batterietypen erweitert: Power Bull PRO P50 42, P63 42 und P77 42. Zu den Neuheiten zählen auch eine Bordnetzbatterie für den Lkw-Fernverkehr und eine Hochstrombatterie für den Einsatz im Sondermaschinen- und Sonderfahrzeugbau.

Neue Ladegeräte

Ausgezeichnete Ladeleistungen vom Pkw bis zum Lkw sollen die neuen Ladegeräte der Banner Accucharger Pro Serie bieten. Das neue, leistungsstarke 12-Volt-Profi-Ladegerät Accucharger Pro 100A verfügt über einen speziellen Flash-Modus für Software-Updates im Fahrzeug. Zudem haben die Kunden die Wahl zwischen vollautomatischer und manueller Einstellung der modernen Ladeprogramme. Angezeigt wird alles auf einem großen LED-Display. Neu im Sortiment ist zudem das vollautomatische Profi-Ladegerät Banner Accucharger Pro 25A. Dieses soll bestens für den Werkstatt-Bereich, für Pkw, Lkw, Bus, Einsatzfahrzeuge und Bau- und Landmaschinen geeignet sein. Sein wesentliches Merkmal ist die professionelle Batterieladung mit Refresh-Modus für tiefentladene Batterien. Ein Stützbetrieb-Modus sorgt bei Batteriewechsel für die Erhaltung der Benutzereinstellungen im Fahrzeug.

Außerdem verkündet der Starterbatteriespezialist die Zusammenarbeit mit BMW bei EFB-Batterien. Damit konnte das österreichische Familienunternehmen die Partnerschaft mit dem bayerischen Autohersteller nochmals ausbauen. Der Erstausrüster setzt seit mittlerweile elf Jahren auf AGM-Batteriemanagementsysteme von Banner. (red)

 
 

Copyright © 1999 - 2018 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Banner Batterien)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

19.10.2018

¬ Asanetwork

Frank Beaujean

Frank Beaujean alleiniger Geschäftsführer

Bislang standen Peter Rehberg und Frank Beaujean an der Spitze des Unternehmens. Nun hat letzterer die alleinige Verantwortung übernommen und einen straffen Aufgabenplan angekündigt. ¬ mehr

Bundesrat pocht auf Hardware-Nachrüstungen

Die Bundesregierung soll dafür sorgen, dass die Autobauer Hardware-Nachrüstungen für Diesel-Fahrzeuge umsetzen und die Kosten übernehmen, fordern mehrere Bundesländer. ¬ mehr

19.10.2018

¬ KBA

Opel Zafira

Rückruf von Opel-Modellen nun amtlich

Das Kraftfahrt-Bundesamt hat Opel nun dazu verpflichtet, die Modelle Insignia, Cascada und Zafira wegen unzulässiger Abschalteinrichtungen bei der Abgasreinigung zurückzurufen. Weltweit trifft es 96.000 Fahrzeuge. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Automechanika Nachrichten

Frage der Woche

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Einsteigersysteme

Tabellarische Übersicht

Neben Full-Service-Werkstattsystemen gibt es auch Angebote für Kleinbetriebe. ¬ mehr