Renault-Sportvariante: Gordini, der Zweite

Nach dem Twingo gibt es jetzt auch den Clio in der Sportversion Gordini R.S.
© Foto: Renault

Nach dem Twingo gibt es jetzt auch den Clio in der Sportversion Gordini R.S. mit der markanten blauen Metallic-Lackierung. Unter der Motorhaube werkelt das Zweiliter-Aggregat des Clio Renault Sport.


Datum:
04.06.2010

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Renault huldigt mit einem zweiten Modell dem Renningenieur Amédée Gordini. Nach dem Twingo gibt es jetzt auch den Clio in der Sportversion Gordini R.S. mit der markanten Metallic-Lackierung "Gordini-Blau" und den beiden breiten weißen Streifen, die von der Motorhaube über das Dach bis zum Heck reichen. Er schöpft seine Kraft aus dem Zweiliter-Aggregat des Clio Renault Sport, das 148 kW/201 PS leistet. Der Vierzylinder erreicht laut Hersteller ein maximales Drehmoment von 215 Nm bei 5.400 1/min und spurtet in 6,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 224 km/h. Im Interieur schmiegt sich schwarze Lederpolsterung mit blauen Wangen um den Piloten. Die Vordersitze sind beheizbar. Der blau-weiß gehaltene Drehzahlmesser, schwarz glänzende Dekorleisten und ein lederverkleideter Schalthebel runden das sportliche Design ab. Am schwarz-blauen Lederlenkrad markieren zwei weiße Streifen die Geradeausstellung. Mit an Bord: Eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung und ein Navigationssystem. Darüber hinaus bietet der Clio Gordini R.S. alle Ausstattungsdetails des Clio Renault Sport wie Klimaautomatik, Licht- und Regensensor, Tempopilot mit Geschwindigkeitsbegrenzer und 4x20-Watt-CD-Radio mit MP3-Funktion. Der Clio Gordini R.S. verfügt serienmäßig über das Elektronische Stabilitätsprogramm ESP mit Untersteuerkontrolle. Seine Eingriffsparameter sind für eine sportliche Fahrweise ausgelegt, daher korrigiert das ESP später als bei den anderen Clio-Versionen. Dies erlaubt einen sportlichen Fahrstil, ohne die Sicherheit zu beeinträchtigen. Zudem lässt sich das System für den Einsatz auf der Rennstrecke per Knopfdruck ausschalten. Preis für das Rennvergnügen: Mindestens 25.300 Euro. (ng)

Renault Clio Gordini

Bildergalerie

Mehr zum Thema


#Renault

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.