-- Anzeige --

Audi Tradition-Kalender: Rückkehr an alte Wirkungsstätte

Audi ist mit den Auto Union Silberpfeilen auf Rennpisten mit großer Geschichte zurückgekehrt.
© Foto: Audi

Die Traditionsabteilung der Ingolstädter ist mit den Auto Union Silberpfeilen auf Rennpisten mit großer Geschichte zurückgekehrt. Am Steuer saßen Jacky Ickx und Hans-Joachim Stuck sowie Pink Floyd-Drummer Nick Mason.


Datum:
06.12.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --
"Zeitsprung – Die Auto Union Silberpfeile auf den historischen Rennstrecken" ist der Kalender der historischen Abteilung von Audi für das Jahr 2011 überschrieben. Die Idee: Die Auto Union Silberpfeile zurück auf Rennpisten mit großer Geschichte führen und dort an Original-Schauplätzen aus den 1930er Jahren fotografieren. Das Ergebnis: An neun Rennstrecken entstanden mit sechs Silberpfeilen 13 Aufnahmen, pilotiert durch die ehemaligen Formel 1-Piloten und Le Mans-Sieger Jacky Ickx und Hans-Joachim Stuck sowie Pink Floyd-Drummer Nick Mason. Geboren wurde die Idee beim Historischen Grand Prix in Bern 2009. Dort, wo der Große Preis der Schweiz im Bremgarten der eidgenössischen Hauptstadt seine Heimat hatte, ließen sich noch Spuren und Zeitzeugen aus den 1930er Jahren finden. Nach intensiver Recherche konnten noch originale Abschnitte von acht weiteren Rennstrecken aufgespürt werden: Nürburgring, Monte Carlo, Reims, Monza, Donington Park, Spa-Franchorchamps, Zandvoort und der Klausenpass in der Schweiz, wo 1934 letztmalig zum Bergrennen gebeten wurde. Die Teilnahme von "Striezel" Stuck bei dem Kalenderprojekt ist logisch, denn sein Vater, Hans Stuck, gewann 1934 auf dem Nürburgring sein erstes Rennen im Auto Union Typ A und wurde im selben Jahr auf dem Klausenpass Zweiter. Stuck trug bei den Shootings die originale Rennbrille und Sturmhaube seines Vaters. Fotografiert wurden die Piloten von Stefan Warter. Der in Berlin lebende Fotograf gilt als großer Könner der dynamischen Bildsprache, der sich lange Zeit der Reportage-Fotografie gewidmet und unter anderem für die Magazine "GEO" und "Stern" gearbeitet hat. Der Audi Tradition-Kalender ist zum Preis von 29,90 Euro im Shop des Audi-Museums in Ingolstadt zu beziehen. (ng)

Audi Tradition-Kalender 2011

Audi Tradition-Kalender 2011 Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.