Audi RS7 Sportback: Eine Schippe drauf gelegt

Audi legt den RS7 neu auf.
© Foto: Audi

Audi rüstet beim RS7 nach. Die neue Generation ist stärker als ihr Vorgänger. Und auch ein paar tausend Euro teurer.


Datum:
26.09.2019

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Zu Preisen ab 121.000 Euro ist ab sofort der Audi RS7 Sportback bestellbar. Bei den Händlern steht die sportliche Fließhecklimousine ab Dezember. Zu ihren Konkurrenten zählen das BMW M8 Gran Coupé sowie der Mercedes-AMG Viertürer.

Technisch baut der RS 7 auf dem Audi A6 beziehungsweise dessen Sportvariante RS6 Avant auf. Wie der Power-Kombi-Ikone trägt auch der Viertürer den neu entwickelten V8-Biturbo unter der Haube. Der 4,0-Liter-Motor leistet jetzt 441 kW / 600 PS und übertrifft damit den Vorgänger um immerhin 40 PS. Beim Drehmoment schafften die Ingenieure den Zielwert von 800 Newtonmeter, die bereits bei 2.100 Umdrehungen anliegen. Für den Sprint von null auf Tempo 100 gibt Audi 3,6 Sekunden an, die Spitzengeschwindigkeit liegt mit dem optionalen "Dynamikpaket plus" bei 305 km/h. Den Verbrauch sollen ein 48-Volt-Mildhybridsystem sowie eine Zylinderabschaltung drücken, im Normschnitt liegt er bei 11,4 Litern.


Audi RS7 Sportback (2020)

Bildergalerie

Für die passende Fahrdynamik sollen die besten Zutaten sorgen, die im Konzern verfügbar waren. Dazu zählen adaptive Luftfederung und Progressivlenkung. Optional kann der Kunden noch eine Hinterachslenkung und das "RS-Sportfahrwerk plus" mit "Dynamic Ride Control" bestellen. Serienmäßig rollt der RS7 Sportback auf 21-Zoll-Felgen, bestückt mit 275er-Reifen. Optional gibt es 22-Zöller mit 285er-Pneus. Ebenfalls gegen Aufpreis ist der RS7 mit einer Keramik-Bremsanlage ausgestattet. Preislich liegt die neue Generation oberhalb des Vorgängers, der zuletzt knapp 114.000 Euro kostete. (SP-X)

HASHTAG


#Sportlimousine

Mehr zum Thema


#Audi

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


Engagierter Finanzierungsgebietsleiter (m/w/d)

Brandenburg;Berlin;Sachsen-Anhalt

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.