-- Anzeige --

40 Jahre Mercedes 300 D: Gesellschaftsfähiger Diesel

Die Typenbezeichnung des Fünfzylinders hob sich vom 2,4-Liter-Vierzylinder im 240 D in Deutschland zunächst nur durch den Zusatz "3.0" ab.
© Foto: Daimler

"Entgegen aller Lehrbuch-Weisheit", so wurde der Fünfzylinder-Diesel von Mercedes-Benz im Jahre 1974 vorgestellt. Er sollte den Antrieb von seinem trägen Ruf befreien.


Datum:
09.10.2014
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Vor 40 Jahren begrüßte die gerade ölkrisengeschüttelte Autowelt den Mercedes-Benz 240 D 3.0. Unter seiner Motorhaube arbeitete ein Selbstzünder, wie ihn die Welt noch nicht gesehen hatte. Als erster Serien-Pkw punktete die "Strich-Acht"-Limousine mit einem Fünfzylinder-Motor, der kurzzeitig zu einem technischen "Take five"-Hype führte.

Gerade einmal 59 kW/80 PS genügten dem Mercedes, denn diese nach heutigen Maßstäben bescheidene Leistung machte ihn damals bereits zur spurtstärksten und schnellsten Diesel-Limousine. Erstmals musste jetzt eine Mittelklasse mit Selbstzünder die Überholspur der Autobahn nicht mehr für jeden etwas flotteren Kleinwagen räumen. Der Fünfzylinder machte aus dem Benz einen Businessliner, der so das Image des laut nagelnden und müden Taxi- und Bauern-Diesels nach und nach ablegen konnte.

Dazu trug auch der prestigeträchtige Hubraum von drei Litern bei, denn anders als heute waren im Jahr 1974 Hubraumgröße und Zylinderzahl noch entscheidende Messlatten fürs Image. Gleichzeitig galt es jedoch deutsche Understatement-Befindlichkeiten zu berücksichtigen, wie Journalisten beim Pressedebüt des neuen Diesel-Flaggschiffs erläutert wurde.

So differenzierte sich die Typenbezeichnung des Fünfzylinders vom 2,4-Liter-Vierzylinder im 240 D nur durch den Zusatz "3.0". Ähnlich also wie wenig später in der S-Klasse, wo das Flaggschiff als 450 SEL 6.9 reüssieren musste. Die kostenfreie Abwahl der Typenbezeichnung 240 D 3.0 auf dem Kofferraumdeckel stand zwar bereits in der Optionenliste, wurde aber erst mit der Ende 1975 lancierten Baureihe W 123, die jetzt auch als 300 D firmierte, endgültig populärste Wunschausstattung.


40 Jahre Mercedes 300 D

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.