Mittwoch, 14.11.2018
Verkehrsblatt IVW
25.08.2010

¬ Auto Service Meister 2010

Ulmer Meisterschüler dominieren

Die Robert-Bosch-Schule in Ulm steht offenbar für gute Ausbildung. Die teilnehmenden Meisterschüler punkteten jedenfalls mit hochwertigem Kfz-Know-how.
© Foto: asp

An der Robert-Bosch-Schule (RBS) Ulm kam beim diesjährigen Auto Service Meister-Wettbewerb keiner vorbei: Die schwäbische Fortbildungseinrichtung stellt beim ASM 2010 den Sieger und verteidigt den Titel "Meisterschule des Jahres". Letzterer ist in diesem Jahr mit 3.500 Euro dotiert. Doch bei aller Dominanz - das Rennen an der Spitze war ein hauchdünner Vierkampf. Neben Matthias Strung (RBS) erreichten Sven Neumann (HWK Ostthüringen), Danny Sauerbrey (HWK Südthüringen) und Thomas Weiser (HWK Ostthüringen) die volle Punktzahl. Auch in diesem Jahr musste somit das Los entscheiden. Über den Hauptpreis von 5.000 Euro darf sich Strung freuen und Neumann erhält 2.500 Euro. "Bronzemedaille" und Scheck über 1.000 Euro darf der Drittplatzierte Danny Sauerbrey im September auf der Automechanika in Frankfurt in Empfang nehmen. Der 23-Jährige war bereits im vergangenen Jahr als Zweitplatzierter auf dem Treppchen gestanden. Er hatte nach dem Kfz-Meister eine Weiterbildung zum Meister Karosserie- und Fahrzeugbau nachgelegt und war damit wieder teilnahmeberechtigt. Die Siegerehrung wird traditionell in Frankfurt stattfinden. Die drei Besten können Pokale samt Preisgelder auf der Meisterfeier am 15. September auf dem Messestand von der ZF Services GmbH in Empfang nehmen. Die überragende Meisterschule des ASM 2010 hat sich ebenfalls angemeldet, um den Sonderpreis entgegen zu nehmen. Eine Liste der Besten der Einzelwertung finden Sie in der Box unten unter "Dateidownload". (msh)

 
 

Copyright © 1999 - 2018 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: asp)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

BMW und Autohaus Entenmann unterstützen Forschung

Am 9. November hat BMW, vermittelt durch eine Initiative des Autohauses Entenmann, der Hochschule Esslingen einen BMW 740Le xDrive iPerformance zu Studienzwecken überlassen. ¬ mehr

Peter Altmaier

Eine Milliarde Euro Förderung für Batteriezellenfabrik

Im Frühjahr soll nun entschieden werden, wo die erste Batteriezellenfabrik deutscher Unternehmen gebaut werden soll - möglicherweise in jetzigen Braunkohlerevieren. Das Wirtschaftsministerium stellt eine Milliarde Euro Förderung in Aussicht. ¬ mehr

Grammer

Grammer spürt Probleme deutlich

Der Zulieferer rechnet wegen der Absatzschwäche von Autoherstellern in Europa mit einem kleineren Jahresgewinn als im Vorjahr. Auch die Kosten der Übernahme durch den chinesischen Zulieferer schmälern das Ergebnis. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 13.11.2018 | Strategische Neuausrichtung

    Hella steigt aus Großhandelsgeschäft aus

    Th. Mengert meint: Mein Beileid an alle Mitarbeiter von Hellanor, die jetzt von diesem miesen Investor geschluckt werde...mehr

  • 08.11.2018 | Vor Diesel-Spitzentreffen

    Scheuer fordert mehr Bewegung von Autobauern

    Martin Hartmann meint: Mein Freund, der Herr Scheuer ..... jetzt sind also die Autobauer mit Schuld am Wahldebakel ... dass...mehr

  • 07.11.2018 | TÜV-Report 2019

    Jeder fünfte Pkw bekam keine Plakette

    R. Luft meint: Alter Grundsatz: Glaube keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast. Damit will ich nicht ...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Verlieren Sie nicht die Orientierung!

Die Neuerscheinung "Der Autohaus-Kennzahlkompass" zeigt, wie man betriebsspezifische Kennzahlen findet, errechnet und interpretiert. Dabei werden dem Leser greifbare Lösungsansätze vermittelt. ¬ Jetzt bestellen!