Retro Classics: "Wir kennen sie alle"


Datum:
21.03.2019

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Retro Classics | H-Zulassung und eine Oldtimer-App, mit der die Liebhaber historischer Fahrzeuge nicht nur alle Service-Termine im Blick haben, sondern zudem fahrzeugspezifische Daten und Dokumente verwalten und Tourentipps teilen können. Das waren die Top-Themen von TÜV SÜD bei der Retro Classics 2019, die vom 7. bis 10. März auf dem Stuttgarter Messegelände stattfand. Ein ganz besonderes Highlight und Hingucker am Stand C34 in Halle 10 war ein absoluter automobiler Klassiker: ein hellblauer Pierce-Arrow Typ B (1930) mit 6 Liter Hubraum, 125 PS und Reihenachtzylinder-Maschine.

"Auf der europaweit größten Messe mit circa 90.000 Besuchern waren unsere Experten am Stand gefragte Ansprechpartner für alle Fragen zu Oldtimern", bilanziert Lars Kammerer, Leiter Marketing Division Mobility bei TÜV SÜD und verantwortlich für TÜV SÜD ClassiC, den erfolgreichen Messeauftritt. Im Rahmen von Live-Bewertungen durch einen Sachverständigen am Messestand, konnten Besucher erleben, worauf bei der Wertermittlung eines Oldtimers geachtet werden muss. Hier ist der fachmännische Blick unter die Haube und auch unter den Lack gefragt. Denn viele Ausbesserungsarbeiten, die - sofern nicht fachmännisch durchgeführt - den Wert des Fahrzeugs mindern, sieht selbst ein Fachmann nicht gleich. Moderiert wurde die Präsentation von SWR-Redakteur Constantin Beims.

Es ist gar nicht so unwahrscheinlich, dass die Sachverständigen von TÜV SÜD den Pierce-Arrow schon einmal auf der Prüfgasse hatten. Schließlich haben die Experten bereits 50 Jahre nach der Unternehmensgründung im Jahr 1886 mit Fahrzeuguntersuchungen begonnen. Damit hat TÜV SÜD beinahe alle Fahrzeuge, die zum Oldtimer-Check antreten, in ihrer Historie begleitet und kennt die Besonderheiten und den technischen Entwicklungsstand der Baujahre. Ein wertvoller Erfahrungsschatz, der die Oldtimer-Experten von TÜV SÜD besonders auszeichnet und zu beliebten Partnern der Szene macht - beispielsweise wenn es darum geht, ein altes Fahrzeug zu kaufen oder wiederaufzubauen. Den unabhängigen Experten stehen Datenblätter für beinahe alle Modelle zur Verfügung. Grundlage ist die Datenblatt-Stelle von TÜV SÜD. Hier werden für nahezu alle Fahrzeuge die technischen Daten gesammelt und archiviert. Im Bedarfsfall werden diese auch ermittelt und dann fahrgestellnummernbezogen zur Verfügung gestellt.

Infos unter: www.tuev-sued.de/classic

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


Referent Automotive (w/m/d)

Dorfmark (zwischen Hamburg und Hannover)

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.