-- Anzeige --

Fahrzeugentwicklung: TÜV SÜD als Technischer Dienst für Cybersecurity benannt

TÜV SÜD ist vom KBA benannter Technischer Dienst für Cybersecurity und Software-Updates.
© Foto: TÜV Süd

Die Prüforganisation darf Autoherstellern ab sofort im Rahmen der Homologation die Cybersicherheit sowie den Schutz der Fahrzeugsoftware vor Manipulationen zertifizieren.


Datum:
21.06.2021
Autor:
aw
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) hat TÜV SÜD als Technischen Dienst für Cybersecurity und Software-Updates in Kraftfahrzeugen benannt. Im Rahmen der Fahrzeug-Homologation können Autohersteller (OEM) darum nun bei TÜV SÜD Zertifizierungen und Genehmigungen auf Grundlage der UN-Regelungen R155 zum Thema Cybersecurity-Management-System (CSMS) sowie R156 zum Thema Software-Update-Management-System (SUMS) beantragen. Die Normen wurden vom UNECE Weltforum für die Harmonisierung der Fahrzeugvorschriften (UNECE WP.29) im vergangenen Jahr beschlossen und sind seit dem Frühjahr international gültig. Sie legen fest, welche Vorgaben OEM in Sachen Cybersecurity und Software-Updates einzuhalten haben. Das soll den Schutz der Fahrzeugsoftware vor Manipulation sowie sichere Software-Update-Prozesse auch "over the air" gewährleisten.

Als Benannte Stelle ist TÜV SÜD nach eigenen Angaben nun dazu berechtigt, die Managementsysteme sowie die Sicherheitsarchitektur hinsichtlich der Cybersecurity und der Update-Fähigkeit zu bewerten und die entsprechenden Gutachten für die Genehmigung beim KBA zu erstellen. "Die Notifizierung als Benannte Stelle für Cybersecurity und Software-Updates ist ein wichtiger Baustein in unserem Angebot für die OEM rund ums automatisierte und vernetzte Fahren insgesamt. Fortan begleiten wir Kunden bei allen Aufgaben, die die UN-Regelungen 155 und 156 hinsichtlich der Cybersecurity und Software-Updates für die Typzulassung fordern", erklärte Raphael Hofer, Leiter des Technischen Dienstes bei TÜV SÜD .  

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.