Sonntag, 15.09.2019
Verkehrsblatt IVW
Snap-on Equipment

Technische Finessen

Technische Finessen
© Foto: Valeska Gehrke
zum Themenspecial Automechanika

Snap-on Equipment kommt mit mindestens drei Neuheiten auf die Messe: mit der hydraulischen Hebebühne duolift und zwei Serien Auswuchtmaschinen, die technisch und vor allem ergonomisch punkten können.

Werkstattausrüstung zum Anfassen und Ausprobieren - auf dem Stand von Snap-on Equipment will man den Besuchern die besonderen Features, die das jeweilige Produkt ausmachen, näherbringen. "Wir werden spezielle Bereiche haben, auf denen beispielsweise im Segment Reifenservice zwei Maschinen nebeneinanderstehen: Eine mit elektromechanischem Aufspannsystem Power Clamp und eine mit manueller Aufspannung. So können die Besucher den Unterschied selbst wahrnehmen. Auch im Bereich Montieren, Achsmessen und Hebetechnik werden entsprechende Maschinen auf der Messe bereitstehen", erklärt Bernhard Hoffmann, Leiter Produktmanagement und OEM bei Snap-on Equipment.

Hydraulische Premiere

Mit seinen Produktneuheiten wie der Neuauflage der bewährten Hofmann duolift, kann sich Snap-on Equipment auf der Leitmesse in Frankfurt sehen lassen. "Hier haben wir Komponenten unserer Challenger Hebebühnen, die wir erfolgreich unter anderem in den USA vertreiben, und der Hofmann-Technik zusammengeführt", so Bernhard Hoffmann

Das Ergebnis: Eine hydraulische Hebebühne im bekannten Hofmann-Blau, die sich durch eine Vielzahl an technischen Details auszeichnet. "Normalerweise brauche ich zwei Typen von Hebebühnen, eine asymmetrische und eine symmetrische, um alle Fahrzeuge abzudecken. Wir haben das sogenannte Versymmetric entwickelt. Dabei ist der kurze Tragarm nicht gerade, sondern um 90 Grad gedreht. So entsteht eine Kombination aus asymmetrischer und symmetrischer Hebebühne", erklärt Bernhard Hoffmann. Dank dieser Versymmetric-Technik können die verschiedenen Fahrzeuge mit ausreichend Türfreiheit bequem angehoben werden. Besonders raffiniert: Der kurze Tragarm kann von innen unter dem Fahrzeug positioniert werden.

Die duolift HL 3500 verfügt zudem über eine elektrische Sicherheitsklinke. Das Komfortsenken soll dabei die Bedienung vereinfachen. Der Anwender drückt die Senken-Taste und die Hebebühne hebt sich automatisch etwas, um den Hubwagen von der Sicherheitsklinke zu lösen. Anschließend wird das Fahrzeug automatisch abgesenkt. Für Sicherheit sorgt zudem der integrierte CE-Stopp. "Die Bühne bleibt 120 Millimeter über dem Boden automatisch stehen. Wenn ich die Senktaste loslasse und wieder drücke, geht es mit elektrischem Signalton weiter nach unten. So sind wir unabhängig von mechanischen Teilen und bieten optimale Sicherheit", erklärt Bernhard Hoffmann. Die neue Hebebühne ist in zwei Höhen sowie in zwei verschiedenen Breiten erhältlich. Aktuell befinden sich zehn duolift HL 3500-Bühnen europaweit im Feldtest. Bis zur Messe sollen sie fertigungsreif sein, so dass "wir die Bühnen sofort ab Lager verkaufen können", sagt Bernhard Hoffmann. Und die duolift 3500 ist nur der Anfang. Im nächsten Jahr soll eine 4,5- und eine 5,5-Tonnen-Variante folgen und sich in die neue Familie der hydraulischen Zweisäulenhebebühnen einreihen.

Im Bereich Reifenservice zeigt Snapon Equipment erstmals die neuen Auswuchtmaschinen der Serien geodyna 7340 und geodyna 7700. Beide zeichnen sich durch das GeoTouch, einen robusten Touchscreen aus.

Ergonomische Auswuchtmaschinen

"Mit diesen und weiteren Features wollen wir die Arbeit der Mechaniker weiter vereinfachen", erklärt Marco Gandolfi, Senior Produktmanager bei Snap-on Equipment. So habe man bei der Entwicklung besonders großen Wert auf ergonomische Aspekte gelegt, wie der integrierte Radheber oder die vielen praktischen Ablagefächer für Gewichte und das benötigte Werkzeug bei der geodyna 7700 zeigen. Die Geräte stehen dabei je nach Umfang der integrierten Funktionen wie Smart Sonar, Power Clamp oder Lasertechnik in drei Versionen zur Verfügung.

Automechanika-Infos

Bei Snap-on Equipment hat sich einiges getan: die neue Hebebühne duolift HL 3500 sowie zwei Serien Auswuchtmaschinen vervollständigen das Programm. Zudem soll eine weitere Weltneuheit in Halle 8.0, Stand A 96 auf die Besucher warten.

Autor: Valeska Gehrke

 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 
 

Kommentar verfassen

Anzeige

Infoline CARAT

Gut, wenn man in der digitalen Transformation eine starke Organisation wie die CARAT an der Seite hat! ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Entdecken Sie Quirin!

In der Neuerscheinung "Die Quirin-Formel" zeigt Ihnen Dr. Andreas Block, welche zentralen Bausteine erfolgreiche Autohäuser gemein haben. ¬ Jetzt bestellen!

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!