Donnerstag, 22.08.2019
Verkehrsblatt IVW
12.01.2007

¬ Techniktipp

Augen auf bei selbst nachstellenden Kupplungen

SAC Spezialwerkzeug
© Foto: Schaeffler KG

Obwohl die selbstnachstellende Kupplung (SAC -Self Adjusting Clutch) in etwa der Hälfte aller neuen Pkw verbaut ist, ist sie in vielen Werkstätten nach wie vor ein unbekanntes Wesen. Daher hat der Kupplungshersteller LuK einige Hinweise zusammengestellt, die beim Wechsel diese Bauteils beachtet werden müssen: Die SAC unterscheidet sich äußerlich von konventionellen Kupplungen durch zwei bis drei zusätzliche kleine Druckfedern.

Die so genannte Sensorfeder sorgt über die gesamte Lebenszeit der Kupplungsbeläge für stets gleich bleibende Pedalkräfte und erhöht die Verschleißreserve ganz wesentlich. Denn im Unterschied zu herkömmlichen Kupplungen ist die Lagerung der Tellerfeder nicht fest am Deckel angenietet, sondern über die Sensortellerfeder abgestützt.

Mit zunehmendem Verschleiß der Beläge erhöht sich jedoch die Ausrückkraft. Ab einem bestimmten Punkt überschreitet sie die Gegenkraft der Sensortellerfeder, und die Drehlagerung weicht in Richtung Schwungrad aus. Dies aber nur so weit, bis die Ausrückkraft wieder auf die Sensorkraft abgesunken ist, wobei ein Spalt entsteht. Insgesamt zwölf Kunststoffkeile – so genannte Rampen – sind an einem Rampenring befestigt, der über die zuvor erwähnten drei kleinen Druckfedern vorgespannt ist. Sie sorgen dafür, dass die Rampen den Spalt ausfüllen.

Spezialwerkzeug unverzichtbar

Wegen der vielen sich gegenseitig stützenden Bauteile ist beim Wechsel der SAC ein Spezialwerkzeug unverzichtbar. Denn eine derartige Kupplung darf niemals ohne Schwungrad und Kupplungsscheibe betätigt werden, da sich sonst der Nachstellring verdreht. Und genau das verhindert das Spezialwerkzeug. Versucht man den SAC-Wechsel ohne Spezialwerkzeug, kann die Kupplungsdruckplatte beschädigt werden. Das macht sich dadurch bemerkbar, dass die Kupplung nicht richtig trennt. Aber auch Rupfen ist spürbar – eine Funktionsstörung im Fahrbetrieb ist zwangsläufig die Folge.

Sehen kann man die Ursache der Funktionsstörung der Druckplatte nicht. Daher muss die SAC-Kupplung zur Prüfung an den Hersteller eingesandt werden – "auf Kosten der Werkstatt", wie LuK betont.

Eine Montageanleitung in Wort und Bild finden Sie unten in der Downloadbox

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Schaeffler KG)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Schaeffler plant Kurzarbeit

Die Konjunkturschwäche in der Autoindustrie zwingt den fränkischen Autozulieferer Schaeffler zu Kurzarbeit. ¬ mehr

Jaguar Land Rover Head-up-Display

Wirkungsvolle Warnung

Head-up-Displays werden immer leistungsstärker. Künftig könnten sie den Insassen sogar 3D-Filme zeigen. ¬ mehr

21.08.2019

¬ Webinare

TecAlliance Reklamationsmanagement

Optimiertes Reklamations- und Retourenmanagement

Teilehersteller, Werkstätten und Großhändler können ihre Reklamations- und Retourenfälle schnell und einfach abwickeln. Wie das funktioniert, zeigen kostenlose Webinare von TecAlliance. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 20.08.2019 | Autoindustrie

    DUH wirft verfehlte Modellpolitik vor

    Peter Zimmer meint: Hallo,da haben wir den Salat, jetzt muddelt die DHU mit und das gibt wieder Ärger.Wo bleibt das E A...mehr

  • 30.07.2019 | AU-Geräte-Kalibrierung

    Wichtige Fragen und Antworten

    Franko meint: Genau mein Humor, anstatt bei den Herstellern genauer hin zu schauen und diese zur Rechenschaft zu z...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Entdecken Sie Quirin!

In der Neuerscheinung "Die Quirin-Formel" zeigt Ihnen Dr. Andreas Block, welche zentralen Bausteine erfolgreiche Autohäuser gemein haben. ¬ Jetzt bestellen!