Freitag, 19.10.2018
Verkehrsblatt IVW
08.08.2018

¬ 120 Jahre Michelin-Mann

Rundliches Jubiläum

Der Michelin-Mann feiert 120. Geburtstag.
© Foto: Michelin

Der Michelin-Mann feiert runden Geburtstag: Seit 120 Jahren ist die pralle Figur Markensymbol des französischen Reifenherstellers. So sympathisch wie heute lächelte das Maskottchen aber nicht immer.

Dass die Brüder und Firmengründer André und Edouard Michelin von einem Reifenstapel 1898 zu ihrer Werbefigur inspiriert wurden, assoziiert der Betrachter von heute nicht mehr auf den ersten Blick – nicht zuletzt, weil Autoreifen heute schwarz sind. Doch in den Anfangszeiten des Automobils waren die Pneus hellbeige, weshalb auch das Michelin-Männchen noch heute hell ist.

BILDERGALERIE

Trotzdem hat sich sein Erscheinungsbild über die Jahre verwandelt: Anfangs tritt er wie diejenigen auf, die sich die neue Form der Mobilität, das Automobil, überhaupt leisten können: mit Binokel, Zigarre und Manschettenknöpfen. Als jedoch Automobile immer erschwinglicher werden, verändert sich sein Aussehen in Richtung freundlichem, zupackenden Helfer, seit 2000 im 3D-Format. Zuletzt hat der Michelin-Mann im vergangenen Jahr ein Lifting erfahren: er ist schlanker geworden.

Dass das Maskottchen auch "Bibendum" genannt wird, geht auf das erste Werbeplakat zurück: Die Firmengründer entwarfen mit Künstler und Werbezeichner Marius Rossillon ein Poster mit dem Titel "Nunc est bibendum": Der römische Trinkspruch "Jetzt lasst uns trinken" löst sich in der Unterzeile auf: "Auf Ihr Wohl! Der Michelin Reifen schluckt das Hindernis!" Das bezieht sich auf Glassplitter und Nägel, keine Seltenheit auf den Straßen zur Jahrhundertwende, die der Reifenmann herunterschluckt. (SP-X)

 
 

Copyright © 1999 - 2018 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Michelin)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Deutsches Team holt Silber

Beim diesjährigen Techniker-Wettbewerb von Mazda wurden Thomas Schraml und Jens Benedix Vize-Europameister. Sie qualifizierten sich damit für das Weltfinale in Japan. ¬ mehr

Audi A6 Avant (2019)

Der Fahrer bleibt verantwortlich

Viele Versprechen der Autoindustrie nähren den Glauben, Autos würden schon heute selbst fahren können. Praktische Tests von EuroNCAP sorgen für Ernüchterung. ¬ mehr

Bilder 19.10.2018

¬ BMW X7

Der neue Platzhirsch

Vollgepackt bis unters Dach mit technischen Feinheiten und luxuriösen Extras: Mit dem neuen Oberklasse-SUV X7 fährt BMW richtig auf – das hat seinen Preis. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 17.10.2018 | Abgasskandal

    Härteres Durchgreifen der Regierung gefordert

    R. LUFT meint: Es wird endlich Zeit, die steuerlichen Vorteile für die sogenannten Dienstfahrzeuge rigoros zu kapp...mehr

  • 16.10.2018 | Ford

    Kupplungsdruckplatte kann brechen

    Michael Klausing meint: Ich habe einen Ford Focus 1,0 Eco Boost in 07/2016 mit Tageszulassung gekauft.Nach 14000 km musste d...mehr

  • 28.09.2018 | Dieselkrise

    VW-Betriebsratschef wettert gegen Politik

    R. Luft meint: Herr Osterloh sollte den Ball sehr flach halten, ist er doch Teil dieses Betrugs-Kartells und er und...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Verlieren Sie nicht die Orientierung!

Die Neuerscheinung "Der Autohaus-Kennzahlkompass" zeigt, wie man betriebsspezifische Kennzahlen findet, errechnet und interpretiert. Dabei werden dem Leser greifbare Lösungsansätze vermittelt. ¬ Jetzt bestellen!