Rückruf: Sport-Minis mit Mini-Bremsscheiben

270 Mini John Cooper Works müssen in die Werkstatt.
© Foto: BMW

Bei 270 Minis der Tuningmarke John Cooper Works müssen die Bremsscheiben überprüft werden. Einige Modelle sind mit zu kleinen Exemplaren unterwegs. Folge könnte eine reduzierte Verzögerung sein.


Datum:
04.11.2008

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Die BMW AG ruft in Deutschland derzeit 270 Mini und Mini Clubman der hauseigenen Tuningmarke John Cooper Works in die Vertragsbetriebe. Wie ein Sprecher des Herstellers mitteilte, sind im vergangenen Mai, Juni und Juli bei einigen Modellen an der Vorderachse 16- statt 17-Zoll-Bremsscheiben verbaut worden. Der Hersteller geht davon aus, dass lediglich bei fünf bis sechs Fahrzeugen tatsächlich ein Austausch der Bremsscheiben notwendig ist. "Zu kleine Bremsscheiben können bei intensivem Bremseneinsatz zu erhöhter thermischer Belastung der Bremsen und damit zu einer Reduzierung der Bremswirkung führen", sagte der Sprecher. Sollte ein Austausch nötig sein, dauert der Aufenthalt in der Werkstatt etwa zwei Stunden. Da die Aktion bereits Mitte August begonnen habe, seien bereits 80 Prozent der Fahrzeuge abgearbeitet, betonte der Sprecher. (ng) Übrigens: asp hat eine neue Komfortfunktion in seine Rückrufdatenbank eingebaut. Alle Einträge können jetzt auch über Markenlogos recherchiert werden. Unter http://www.autoservicepraxis.de/rueckrufe ist aber selbstverständlich auch noch eine Volltextsuche und eine zeitliche Eingrenzung der Trefferliste möglich.

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.