Renault/Dacia: Rückruf für zahlreiche Baureihen

Auch einige Renault Wind sind von den Ventilproblemen betroffen.
© Foto: Renault

Etwas über 9.000 Einheiten mit dem 1,2-Liter-Benziner müssen in die Werkstatt, weil nicht konforme Ventilkeile den Motor zerstören können.


Datum:
29.09.2011

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Zahlreiche Renault- und Dacia Baureihen (Logan, Sandero, Clio, Modus, Twingo, Wind und die in Deutschland nicht offiziell erhältlichen Symbol/Thalia-Modelle) werden seit 1. September in die Werkstätten beordert. "Grund für den Rückruf sind möglicherweise nicht konforme Ventilkeile, die im Extremfall eine Zerstörung des Motors zur Folge haben", erklärte eine Sprecherin der Renault Deutschland AG gegenüber asp-Online. Betroffen sind den Angaben zufolge alle Fahrzeuge mit den Motoren D4F (1.2 16V) und D4FT (TCe 100) mit Fertigung vom 17. September bis 30. November 2010 im Werk Douvrin sowie mit den Motoren D4F und D4D (1.0 16V Flex Fuel - nicht in europäischen Fahrzeugen verbaut) mit Fertigung vom 6. bis 22. November 2010 im brasilianischen Werk Curitiba. Das sind weltweit 77.915 Einheiten, wovon in Deutschland 9.031 registriert sind. In der Vertragswerkstatt werden die Zylinderkopf-Nummern kontrolliert, wofür ca. 20 Minuten angesetzt sind. Ist ein Austausch der Ventilkeile nötig, dauert es etwas länger: zwischen 3,75 und 9 Stunden. Wie üblich bei den Franzosen, werden die abgearbeiteten Fahrzeuge durch einen Spezialaufkleber am vorderen Stoßdämpferdom der Fahrerseite markiert. (ng)

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


Projekt- und Produktmanager (w/m/d) mit IT-Affinität

Dorfmark (zwischen Hamburg und Hannover)

Automobilverkäufer (w/m/d) Zentraler Gebrauchtwagenvertrieb

Norderstedt (bei Hamburg), Dorfmark (zwischen Hamburg und Hannover)

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.