-- Anzeige --

Mercedes-Rückruf: Erhöhte Brandgefahr beim GLE

Mercedes ruft die Hybridversion des GLE zurück. 
© Foto: Mercedes-Benz

Eine fehlerhafte Verschraubung des 12V-Leitungssytzes kann bei weltweit über 33.000 Plug-in-Hybriden des Mercedes GLE zu einem Brand führen.


Datum:
23.06.2022
Autor:
tm
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wegen erhöhter Brandgefahr ruft Mercedes-Benz das SUV GLE (BR 167) zurück. Grund ist eine fehlerhafte Verschraubung des 12V-Leitungssatzes. "In diesem Fall wäre der Kabelschuh der 12V-Leitung nicht korrekt fixiert. Dadurch könnte sich der elektrische Übergangswiderstand an dieser Verbindungsstelle erhöhen. In der Folge könnte aufgrund der hohen elektrischen Ströme, die durch diese Verbindung fließen können, die Temperatur in diesem Bereich ansteigen, beschreibt ein Mercedes-Sprecher das Fehlerbild. Betroffen sind weltweit laut KBA 33.825 Fahrzeuge aus dem Bauzeitraum 2019 bis 2021, davon deutschlandweit 7.185 Einheiten.

Bei den entsprechenden Fahrzeugen wird in der Fachwerkstatt das Drehmoment der Verschraubung des Leitungssatzes überprüft, falls nötig erfolgt eine Korrektur. Zudem wird die Kontaktstelle auf vorhandene Beschädigungen untersucht. Im Bedarfsfall werden elektrische Leitungen und die Kontaktstelle ausgetauscht. Der interne Code für den Rückruf lautet "5491308".

-- Anzeige --
-- Anzeige --

Aktuelle Rückruf-Meldungen sowie die exklusive Datenbank von asp AUTO SERVICE PRAXIS gibt es HIER!


ARTIKEL TEILEN MIT




-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.