Mazda-Rückruf: Motor-Neustart schlägt fehl

Mazda ruft seine Hybrid-Modelle 3 und CX-30 (Bild) zurück. 
© Foto: Mazda

Beim Mazda3 kann es vorkommen, dass der Neustart des Motors aus der i-stop-Phase fehlschlägt. Außerdem kann der Motor bei den Modellen Mazda3 sowie CX-30 bei durchgetretener Kupplung ausgehen.


Datum:
12.02.2020
Lesezeit: 
3 min

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Mazda ruft die Modelle 3 (BP) und CX-30 (DM) mit Skyactiv-G 2.0 M Hybrid zurück. Auftreten können zwei Fehler. Zum einen kann es vorkommen, dass aufgrund einer fehlerhaften Software im Motorsteuergerät der automatische Neustart des Motors aus der i-stop-Phase fehlschlägt. Betroffen sind hierzulande rund 3.275 Einheiten des Modells 3 aus dem Bauzeitraum 08.11.2018 - 03.07.2019 (VIN-Bereich: JMZ BP**** 01 100082 - 127853).

Zum anderen besteht bei den Modellen 3 (gebaut vom 07.11.2018 - 05.09.2019; VIN-Bereich: JMZ BP**** 01 100076 - 137388) sowie CX-30 (produziert vom 07.05.2019 - 30.08.2019; VIN-Bereich JMZ DM**** 00 100118 - 114241) die Möglichkeit, dass bei den betroffenen Fahrzeugen der Motor ausgeht, wenn das Kupplungspedal ganz durchgetreten wird, direkt nachdem es mindestens 0,5 Sekunden bei einer Motordrehzahl von über 1200 min-1 nach Einrücken der Kupplung in halb betätigter Stellung gehalten wurde. Deutschlandweit umfasst der vom KBA überwachte Rückruf 4.926 Fahrzeuge des Mazda3 sowie 1.734 Einheiten des CX-30.

Als Abhilfemaßnahme erfolgt eine Aktualisierung des Motorsteuergeräts (PCM) auf den aktuellen Stand der Produktion in der Werkstatt binnen 0,3 Stunden. Sollte das Fahrzeug zusätzlich von der Aktion "AK072A" betroffen sein, ist ebenfalls eine Neuprogrammierung des Smart Brake Support (SBS) erforderlich (asp berichtete). Der interne Code für die beiden Mängel lautet "AK070A".

Die Dokumentation der bereits reparierten Fahrzeuge erfolgt nicht durch etwaige Aufkleber. Die Fahrgestellnummer eines jeden betroffenen Fahrzeugs ist in den Mazda-Systemen vermerkt und kann von Mazda-Partnern und auch freien Werkstätten hinsichtlich des Status überprüft werden. Bei Eingabe der Fahrgestellnummer wird diese Aktion als "offen" angezeigt. Wenn die Aktion durchgeführt und abgerechnet wurde, wird diese nicht mehr als "offen" angezeigt.

Die Halter der betroffenen Fahrzeuge werden vom Kraftfahrt-Bundesamt kontaktiert und zur Reparatur in die Werkstatt gebeten. (tm)


Aktuelle Rückruf-Meldungen sowie die exklusive Datenbank von asp AUTO SERVICE PRAXIS gibt es HIER!






HASHTAG


#Rückruf

Mehr zum Thema


#Mazda

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


Leiter After Sales (m/w/d)

Nordrhein-Westfalen

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.