Mangelnde Crashsicherheit: Recaro ruft Nachrüstsitze zurück

Der Nachrüstsitz Recaro Ergomed wird vom schwäbischen Hersteller zurückgerufen.
© Foto: Recaro

Der schwäbische Zulieferer hat einen Rückruf für 1.600 Nachrüstsitze der Baureihe "Ergomed" gestartet. Bei einem starken Heck-Crash mit mehr als 60 Stundenkilometer könne es zu einem Versagen der Sitzlehne kommen, erklärte der Hersteller.


Datum:
27.04.2009

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Der schwäbische Zulieferer Recaro muss seinen Nachrüstsitz der Baureihe "Ergomed" zurückrufen. Bei den zwischen Mai 2008 und Januar 2009 hergestellten Produkten könne es aufgrund eines "falsch behandelten Bauteils" bei einem starken Heck-Crash mit mehr als 60 Stundenkilometer zu einem Versagen der Sitzlehne kommen, erklärte eine Unternehmenssprecherin auf asp-Anfrage. Die Austauschaktion läuft seit März und ist auf drei Monate angesetzt. Laut Recaro ist das Kraftfahrt-Bundesamt über diesen Rückruf informiert. "Die betroffenen Kunden konnten wir über unser internes System gemeinsam mit unserem Fachhandel zu einhundert Prozent identifizieren", sagte die Sprecherin. Maximal 1.600 Sitze des Typs "Ergomed" seien betroffen; bei ihnen wird bei dem jeweiligen Händler die komplette Lehne ausgetauscht, was etwa 2,5 Stunden in Anspruch nimmt. Die Sitze seien über einen Aufkleber mit entsprechender Seriennummer identifizierbar, hieß es. (ng)

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.