Iveco-Rückruf: Fahrzeugbrand möglich

Iveco ruft den Daily zurück in die Werkstätten.
© Foto: Iveco

Beim Iveco Daily kann eine Rußüberlastung im Dieselpartikelfilter auftreten. Unter Umständen führt dies bei der Regeneration des Filters zum Brand.


Datum:
27.02.2020
Lesezeit: 
2 min

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Iveco hat einen Rückruf des Transportes Daily bekannt gegeben. Bei hierzulande rund 16.003 Diesel-Fahrzeugen aus dem Bauzeitraum 2016 bis 2019 hat der Fahrzeugbauer einen Fehler festgestellt, der unter extremen Bedingungen die Sicherheit beeinträchtigen kann.

Und zwar wurden demnach einige wenige Regenerationsereignisse im Partikelfilter aufgezeichnet, bei denen hohe Temperaturen auftraten, die aber sehr unwahrscheinlich sind, sagte ein Konzernsprecher gegenüber asp-Online auf Anfrage. Dieser seltene Zustand kann Folge einer Rußüberlastung sein, wenn unterbrochene Regenerationen wiederholt werden. Laut KBA besteht Brandgefahr.

In der Werkstatt erfolgt ein Software-Update, das etwa eine Stunde in Anspruch nehmen soll. Über diese kostenlose Reparaturmaßnahme wurden die Iveco-Serviceorganisationen bereits mit einem "Service-Bulletin" informiert, welches den abzuarbeitenden Arbeitsaufwand beschreibt. Das KBA schreibt die betroffenen Halter an, die internen Codes lauten "02T" und "2TA". Weltweit umfasst der Rückruf rund 106.116 Fahrzeuge. (tm)


Aktuelle Rückruf-Meldungen sowie die exklusive Datenbank von asp AUTO SERVICE PRAXIS gibt es HIER!






HASHTAG


#Rückruf

Mehr zum Thema


#Iveco

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.