-- Anzeige --

Ford-Rückruf: Probleme mit Panoramaglasdach beim Mustang Mach-E

Beim Ford Mustang Mach-E kann sich die Scheibe des Panoramadaches vom Fahrzeug ablösen.
© Foto: Michael Blumenstein/Autoflotte

Bei dem Elektro-Sportwagen kann die Verklebung des Panoramaglasdaches mit der Karosserie zu schwach ausgeführt worden sein. Es besteht die Möglichkeit, dass sich die Scheibe des Daches vom Fahrzeug ablöst.


Datum:
24.01.2022
Autor:
tm
Lesezeit: 
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Ford hat einen Rückruf seines Elektro-Sportwagens Mustang Mach-E gestartet. Bei hierzulande rund 1.145 Einheiten können Fahrzeuge, die mit einem Panoramaglasdach ausgestattet sind, eine zu schwache Verklebung zwischen dem Panoramaglasdach und der Karosserie aufweisen. Somit besteht die Möglichkeit, dass sich die Scheibe des Panoramaglasdaches vom Fahrzeug ablöst. Die Besitzer können ihre Fahrzeuge aber weiterhin fahren, erklärt ein Ford-Sprecher gegenüber asp-Online.

Als Abhilfemaßnahme wird beim Ford-Partner von innen ein zusätzlicher Urethan-Klebstoff rund um das Panoramadach aufgetragen. Die entsprechenden Fahrzeuge liefen vom 24. Februar 2020 bis 18. Juni 2021 im Ford-Werk Cuautitlan in Mexiko vom Band, der interne Code für die Aktion lautet "21S42", weltweit geht es um rund 27.318 Fahrzeuge. Die Top-Version Mustang Mach-E GT sei von diesem Rückruf nicht betroffen, da die Produktion der europäischen GT-Einheiten erst nach dem 18. Juni 2021 in Mexiko anlief, so der Sprecher weiter.

In einer früheren Kundenmitteilung war diese Rückrufaktion bereits angekündigt worden und mit einer anderen Aktion gekoppelt, bei der es um das potenzielle Risiko unzureichend verklebter Frontscheiben beim Mustang Mach-E geht. Aufgrund eines Verfügbarkeitsthemas wird diese Aktion (Windschutzscheibe) nun jedoch verschoben.

-- Anzeige --
-- Anzeige --

Aktuelle Rückruf-Meldungen sowie die exklusive Datenbank von asp AUTO SERVICE PRAXIS gibt es HIER!


ARTIKEL TEILEN MIT




-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.