Mittwoch, 16.10.2019
Verkehrsblatt IVW
02.09.2009

¬ IAA 2009

Renault bringt Limousine auf Mégane-Basis

Renault Fluence

Der neue Renault Fluence läuft in der Türkei vom Band.
© Foto: Renault

Renault greift mit einem weiteren Mégane-Ableger in der Mittelklasse an. Ab Frühjahr 2010 bringt der französische Autobauer die neue Limousine "Fluence" in Deutschland an den Start. Gebaut wird das Stufenheckmodell in der Türkei. Dort wird es bereits im November eingeführt, danach folgen Russland und Rumänien. Präsentiert wird der kompakte Viertürer erstmals bei der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt (17. bis 27. September). Der Fluence ist etwas über 4,60 Meter lang. Sein Radstand von 2,70 Metern verspricht innen großzügige Platzverhältnisse für fünf Passagiere. Als Antrieb stehen zunächst jeweils zwei Benziner und zwei Diesel mit einem Leistungsspektrum zwischen 66 kW / 90 PS und 103 kW / 140 PS zur Wahl. Als weitere Antriebsvariante plant Renault ab 2011 eine rein elektrisch betriebene Version. Äußerlich zeichnet sich der Neuling durch eine modellierte Motorhaube, einen großen Lufteinlass in der Frontschürze sowie eine coupéhafte Dachlinie aus. Das Heck zieren zweigeteilte Rückleuchten, die horizontal angeordnet und zur Hälfte in die große Kofferraumklappe integriert sind. Darunter verbirgt sich ein 530 Liter fassendes Gepäckabteil. Ab Werk gibt es u.a. zwei Adaptiv-Airbags für Fahrer und Beifahrer, zwei Seiten-Airbags und zwei vorhangähnliche Windowbags. Ebenfalls immer an Bord sind Klimaanlage und CD-Radio. Preise nannte Renault noch nicht. Konkurrenten sind etwa VW Jetta und Fiat Linea. (rp)

Renault Fluence
Renault Fluence
Renault Fluence
Renault Fluence
 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Renault)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Schaeffler Zentrale

IG Metall kritisiert Schaeffler-Pläne

Für den angekündigten Personalabbau in Deutschland erntet der Zulieferer Kritik von der Gewerkschaft. Das Unternehmen solle die Pläne konkretisieren und nach Alternativen suchen, so die IG Metall. ¬ mehr

15.10.2019

¬ Werkzeug

Hyundai Airbag

Der etwas andere Kopf-Schutz

Bei einem Autounfall droht dem Kopf nicht nur Gefahr durch harte Fahrzeugteile, sondern auch durch die Häupter der Mitinsassen. Hyundai will hier Abhilfe schaffen. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Modellplaner 2019

Der Modellplaner unserer Kollegen von "Autoflotte" bietet Ihnen alle Neuheiten, Facelifts und neuen Motorisierungen auf einen Blick! ¬ mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Spezial

R-1234yf

R-1234yf

Chronologie der Diskussion um das neue Klimaanlagen-Kältemittel. ¬ zur Spezialseite

Rückrufdatenbank

Aktionen der Automobilhersteller und Importeure seit 2001,
sortierbar nach Marken und Zeitraum.
¬ Zur Übersicht

Branchenrecht


Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog