Mittwoch, 17.07.2019
Verkehrsblatt IVW
01.02.2016

¬ Lada X-Ray

Neues Design, bekannte Gene

Lada X-Ray

Mit dem neuen X-Ray gehen die Russen optisch andere Wege.
© Foto: Lada

Erst kürzlich hat der russische Autobauer Lada sein Markenlogo modernisiert um auf einen Neustart hinzuweisen. Eine wichtige Rolle spielt dabei auch das SUV X-Ray, das Ende des Jahres in Deutschland erwartet wird.

Um nicht nur preislich sondern auch optisch interessanter zu werden, hat sich Lada Steve Mattin ins Boot geholt, der früher bei Volvo für das Design verantwortlich war. Dieser hat dem X-Ray geschwungene Linien, auffällige Falten an den Seiten und ein modernes Gesicht mit großem Kühlergrill verpasst. Die technische Basis des SUV liefert die sogenannte B0-Plattform von Renault/Nissan, die auch im Dacia Sandero steckt.

Als Antrieb fungiert ein 1,6 Liter großen Benziner mit 78 kW / 106 PS. Wählt der Kunde das gleichgroße Aggregat mit 81 kW / 110 PS, erhält er auch noch Sitzheizung vorne sowie eine Klimaanlage. Alternativ steht noch ein 1,8 Liter-Motor mit 90 kW / 122 PS zur Wahl.

Die Produktion des X-Ray ist bereits im Dezember 2015 angelaufen. Im Februar kommt es in Russland auf den Markt. Umgerechnet knapp 7.000 Euro kostet das Einstiegsmodell dort. Bei uns wird sich der X-Ray vermutlich preislich etwas über dem Dacia Sandero einsortieren. Dieser steht aktuell ab 6.900 Euro in der Preisliste. (sp-x)

Lada X-Ray
Lada X-Ray
 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Lada)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Glänzende Aussichten

Bentley wirft zum 100. Geburtstag den Blick in die Zukunft. Mit der Studie EXP 100GT kleben die Briten den Superreichen dieser Welt ein kaschmirweiches Trostpflaster aufs besorgte Gewissen: Luxus hat auch in nachhaltigen Zeiten bestand – wenn er smart und sauber ist. ¬ mehr

17.07.2019

¬ Ford-Pläne

Familien-Crossover ersetzt Mondeo und Co.

Limousinen und Vans sind out, SUV und Crossover in. Bei Ford fordert dieser Trend prominente Opfer. ¬ mehr

17.07.2019

¬ Industrie 4.0

Continental Weiterbildung

Continental qualifiziert Mitarbeiter

Der Reifenhersteller hat ein Institut für Technologie und Transformation gegründet. Nun sollen alle Mitarbeiter des Unternehmens in Deutschland geschult werden. Zum Start liegt der Fokus auf un- und angelernte Kräfte. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Modellplaner 2019

Der Modellplaner unserer Kollegen von "Autoflotte" bietet Ihnen alle Neuheiten, Facelifts und neuen Motorisierungen auf einen Blick! ¬ mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Spezial

R-1234yf

R-1234yf

Chronologie der Diskussion um das neue Klimaanlagen-Kältemittel. ¬ zur Spezialseite

Rückrufdatenbank

Aktionen der Automobilhersteller und Importeure seit 2001,
sortierbar nach Marken und Zeitraum.
¬ Zur Übersicht

Branchenrecht


Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog