The Tire Cologne: Startschuss in Köln


Datum:
17.05.2018
Autor:
Valeska Gehrke

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Die erste The Tire Cologne will nicht nur neuer Branchen-Hotspot werden, sondern vor allem auch in puncto Digitalisierung neue Perspektiven aufzeigen. Auf der 460 Quadratmeter großen Sonderfläche "Digital Reality" in Halle 8 dreht sich daher alles um aktuelle Trends, Themen und Produkte aus den Bereichen E-Commerce, Daten management und Fahrerassistenzsysteme. Denn die Digitalisierung ist für alle Teilnehmer der Reifenbranche wichtig, sind sich die Verantwortlichen von der Koelnmesse und vom Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseurhandwerk e.V., ideeller Träger der Messe, einig.

Auch bei den Werkstattausrüstern, die ihre Produkte und Lösungen ebenfalls in Halle 8 zeigen, wird das Thema Digitalisierung fortgesetzt. MAHA stellt zum Beispiel an Stand C049 erstmals die neue Laser-Profiltiefen-Messeinheit vor. Das Gerät ist als Handheld-Lösung "Groove Glove" sowie für den Einbau in Prüfstraßen geeignet ("Service Drive"-Variante). Der Groove Glove kann bis zu acht Achsen verarbeiten und lässt sich somit neben Pkw auch für Lkw und Anhänger einsetzen. Er erfasst sämtliche Reifendaten und ermittelt so die Profiltiefe und das Reifenabriebbild. Dank eingebauter Kamera wird das Nummernschild erkannt und das Fahrzeug identifiziert. Anschließend ist ein cloudbasierter Datenabgleich möglich. Die Service-Drive-Variante - dank geringer Bauhöhe als Überflur- wie auch als Unterflurinstallation möglich - erfasst die Reifendaten mittels Lasermessung bei der Überfahrt eines Fahrzeugs automatisch.

Digital vernetzt

Die Messergebnisse und eine visuelle Auswertung stehen webbasiert zur Verfügung. Das Besondere: die neue Reifenprofiltiefenmessung von MAHA lässt sich an die Software-Lösung "Digitales Autohaus" anbinden, die Daten können so auch in Dealer-Management-Systeme integriert werden.

Auch Software-Anbieter Speed4Trade zeigt in Halle 8 eine neue digitale Lösung. Der auf Cloud-Technologie basierende Komplettrad-Konfigurator "Speed4Trade Wheel" erlaubt im Online-Shop die virtuelle Anprobe von Reifen und Felgen am Fahrzeug. Das Frontend-Modul soll sich dabei flexibel in B2B- oder B2C-Plattformen sowie in Shopsysteme integrieren lassen. Wolfgang Vogl, Bereichsleiter Business Development bei Speed4Trade ist überzeugt, dass durch den Verkauf von Felgen und Kompletträdern dem Margendruck bei Reifen begegnet werden könne. Ein Komplettrad-Konfigurator sei Pflicht für jeden Online-Shop. In Werkstätten und Autohäusern könne der neue Konfigurator beispielsweise als Digitalanzeige für die Beratung am Point of Sale eingesetzt werden. Messebesucher können sich in Köln selbst vom neuen Komplettrad-Konfigurator überzeugen und ihn am Speed4Trade-Partner-Stand der jfnetwork GmbH in Halle 7.1, D020 und E021 testen.

Auf dem 100 Quadratmeter großen Stand (Halle 8.1 C017-C019) von Schrader stehen Produkte und Lösungen rund um das Thema RDKS im Mittelpunkt, darunter als Highlight der programmierbare RDKS EZ-Sensor 2.0. Laut Hersteller der weltweit erste RDKS-Sensor, der nach den Richtlinien der TÜV SÜD Product Service GmbH zertifiziert wurde.

Auch Rema Tip Top rückt an Stand B030/C031 im Bereich Diagnostik und Monitoring Reifendruckkontrollsysteme in den Fokus. Zudem will das Unternehmen einen Vorgeschmack auf die Zukunft bieten. Denn immer mehr Fahrzeuge sind mit Fahrerassistenzsystemen ausgestattet. Auf der Messe wird daher die Produktlinie "Profiler" zur Kalibrierung von FAS- Systemen vorgestellt.

Herausforderung Reifenmontage

Doch nicht nur die Zunahme von Fahrerassistenzsystemen, auch der SUV-Trend mit großen, schweren Reifen führt zu geänderten Anforderungen. Aussteller wie ASE Corghi S.p.A., Haweka, Hunter, Ravaglioli oder Snap-on Equipment präsentieren im Bereich Reifenservice ihre Neuheiten, darunter auch vollautomatische Reifenmontiermaschinen. Auf einem gemeinsamen Stand vom Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie (wdk) und vom BRV in Halle 8 wird zudem in Live-Vorführungen gezeigt, wie eine sichere, wdk-zertifizierte Reifenmontage funktioniert.

Kurzfassung

Die erste The Tire Cologne steht in den Startlöchern. Auch Aussteller aus den Bereichen Kfz-Services und Werkstattbedarf sind in Köln vertreten. Wichtige Themen sind RDKS, Fahrerassistenzsysteme und die fachgerechte Reifenmontage.

Messe-Fakten

Wann: 29. Mai bis 1. Juni 2018Wo: Koelnmesse, Hallen 6, 7, 8, 9 sowie angrenzendes AußengeländeÖffnungszeiten: Di. bis Do. 10 bis 18 Uhr, Fr. 10 bis 16 UhrWas:- Reifen, Schläuche, Karkassen, Räder (Felgen)- Reifen- und Räderzubehör, Kraftfahrzeugzubehör- Werkstattausrüstung, Dienstleistungen- Ausrüstung und Materialien für Reifenrunderneuerung- Reparaturmaterialien, Altreifenverwertung und -entsorgung- Organisation/Betriebs-, Lager- und VerkaufsraumeinrichtungenTicket: Tageskarte 28 Euro (online), 43 Euro (Kasse), für Studenten und Auszubildende 18 Euro (online), 28 Euro (Kasse)Weitere Infos: www.thetire-cologne.de

HASHTAG


#Tire Cologne

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.