-- Anzeige --

Kühlwasserschwund

Mehr als ein Liter Kühlwasserverbrauch auf 300 Kilometer und ein bedrohliches Motorklackern im Seat Alhambra 2.0 TDI treiben den Werkstatt-Profi Jannik Jaschinski in den Wahnsinn. Die Lösung bringt ein Tipp aus der FabuCar Community.


Datum:
19.03.2021
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das Problem

Jannik Jaschinski, Geselle in einem Seat- und Hyundai-Autohaus in der Nähe von Delmenhorst, konnte bisher mit seiner Expertise bei FabuCar schon den einen oder anderen hilfreichen Beitrag zu anderen Problemen der Community leisten. Nun allerdings hat er ein Sorgenkind auf der Bühne, zu dem er selbst Hilfe benötigt. Und zwar handelt es sich um einen Seat Alhambra, der als Taxi genutzt wird. Und das Fehlerbild ist erschreckend: Auf einer Strecke von rund 300 Kilometern verliert der Seat bis zu einen Liter an Kühlflüssigkeit und hat darüber hinaus noch ein bedrohliches Motorklackern entwickelt.

Jaschinskis erste Vermutung zum schlechten Motorlauf: Das Öl könnte durch den Stadtverkehr sehr gelitten haben. Der Öldruck beträgt jedoch im Stand rund 1,4 bar, anscheinend also völlig normal. Um einen Motorschaden auszuschließen, demontiert er kurzerhand die Ölwanne. Dort hat er einen freien Blick auf alle Pleuellager, die jedoch ebenfalls vollkommen in Ordnung sind. Zwar sind das Sieb der Ölpumpe sowie die Ölwanne selbst komplett mit Ölkohle verunreinigt, dennoch gibt es hier keinen Anhaltspunkt für einen derartig schlechten Motorlauf.

Was das Kühlwasserproblem angeht, prüft Jaschinski neben der korrekten Befüllung und Entlüftung des Kühlsystems auch den AGR-Kühler und den Wärmetauscher, um dem Wasserschwund auf die Schliche zu kommen. Doch alle Prüfungen in der Richtung bleiben weiterhin ohne Erkenntnis. Auch eine Demontage des Zylinderkopfes zur Begutachtung der Zylinderkopfdichtung bringt keinen Erfolg.

Also postet Jaschinski die Probleme am Alhambra in der Kfz-Proficommunity FabuCar, auf der sich mittlerweile über 22.000 verifizierte Kfz-Profis bei der Fehlersuche an Kundenfahrzeugen unterstützen. Und tatsächlich: Nur 20 Minuten nach Beitragserstellung erhält Jaschinski den entscheidenden Hinweis.

Die Lösung

Die Lösung bringt Christian Guiliano, Kfz-Meister aus der Nähe von Neunkirchen im Saarland. Seine Vermutung: Der Kühlwasserverlust könnte an einem Fehler in einem temperaturabhängigen Bauteil des Kühlwasserkreislaufs liegen - Guiliano vermutet einen Haarriss im wassergekühlten Ladeluftkühler als Fehlerursache. Vor allem aber empfiehlt er, das Bauteil im warmen Zustand zu prüfen. Zum schlechten Motorlauf vermutet Guiliano, dass sich durch die Verunreinigung des Öls eventuell die Hydrostößel zugesetzt haben könnten. Dies hätte zur Folge, dass das Öl nicht mehr in die Hydrostößel gelangen und so das Ventilspiel auch nicht mehr ausgeglichen werden kann. Die Folge ist ein klapperndes Geräusch aus dem Ventiltrieb. Jaschinski prüft die Hinweise. Und tatsächlich! Die Hydrostößel sind extrem verschmutzt und die Ursache für den schlechten Motorlauf. Und nach dem Austausch des Ladeluftkühlers ist auch das Kühlwasser-Problem verschwunden.

FabuCar-App

Bei FabuCar helfen sich Kfz-Profis bei der Fehlerdiagnose im Werkstattalltag. Wir veröffentlichen regelmäßig spektakuläre Fälle. QR-Code scannen, und schon geht's zur FabuCar-App.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.