-- Anzeige --

Verschärfter US-Crashtest: Gefahr für Limousinen

Bei einem Seiten-Crash mit einem SUV bieten Limousinen wie der US-Camry von Toyota nur wenig Schutz.
© Foto: Toyota

Der Seitenaufprall zählt zu den häufigsten Unfallarten auf Landstraßen. Wenn ein SUV eine Limousine trifft, kann das schlimm ausgehen.


Datum:
08.08.2022
Autor:
SP-X
Lesezeit: 
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Immer mehr SUV, immer höhere Geschwindigkeiten: Das Verkehrssicherheitsinstitut der US-Versicherungen (IIHS) hat seinen Crash-Test an die veränderten Verkehrsverhältnisse angepasst. Erste Ergebnisse zeigen: Mittelklasselimousinen sind bei seitlichen Einschlägen verwundbarer als gedacht.  

Von den sieben getesteten Limousinen und Kombis bot nur der Subaru Outback einen guten Insassenschutz. VW Jetta und Hyundai Sonata erreichten noch akzeptable Ergebnisse, Honda Accord, Chevrolet Malibu, Nissan Altima und Toyota Camry boten nur marginalen Schutz.  

In Deutschland sind die Fahrzeuge bis auf den Subaru nicht offiziell auf dem Markt. Bei einem ähnlichen Test im Frühjahr konnten aber auch zahlreiche SUV-Modelle unter den neuen Kriterien nicht überzeugen, darunter auch die hierzulande verfügbaren Audi Q3, Honda HR-V, Hyundai Tucson, Toyota RAV4 und Volvo XC40.  

Die Verschärfung der Kriterien beim Seiten-Crash sind die ersten seit 15 Jahren. Sie sehen unter anderem eine Erhöhung der Aufprallgeschwindigkeit von 50 auf 60 km/h vor. Zudem erhöht sich das Gewicht der Barriere beziehungsweise des gegnerischen Fahrzeugs von 1,5 auf 2,1 Tonnen. Die Neujustierung nimmt in den Blick, dass auch in den USA die Zahl der Trucks und SUV im Straßenverkehr wächst.  

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.