-- Anzeige --

Umbenennung: Johnson Controls gliedert Geschäftsbereich aus

Adient heißt der neue Name für den neuen Geschäftsbereich, den Johnson Controls im Oktober ausgliedern wird.
© Foto: Johnson Controls

Johnson Controls will seinen Geschäftsbereich Autositze und Fahrzeuginnenräume im Oktober dieses Jahres ausgliedern und als eigenständiges Unternehmen an der Börse notieren. Der neue Firmenname lautet Adient.


Datum:
13.01.2016
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Johnson Controls, Inc., (NYSE: JCI) erklärt, dass der Name für das neue Unternehmen für Autositze und Fahrzeuginnenräume "Adient" sein wird. Der Geschäftsbereich soll im Oktober 2016 ausgegliedert und als eigenständiges Unternehmen an der Börse notiert werden.

"Adient stammt aus dem Lateinischen und steht dafür, eine Situation oder einen Impuls zu akzeptieren und weiterzuentwickeln. Dies verdeutlicht unseren permanenten Antrieb unsere Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen und uns ständig zu verbessern", erklärte Bruce McDonald, derzeitiger Vice Chairman bei Johnson Controls und künftiger Chairman und Chief Executive Officer bei Adient.

 "Die Bekanntgabe unseres neuen Namens ist der erste Schritt auf unserem Weg, hin zu einer neuen Marke und in eine Zukunft als erfolgreiches, unabhängiges Unternehmen", ergänzt McDonald. "Als weltweit führender Hersteller von Fahrzeugsitzen verstehen wir es als unseren Auftrag, Standards zu setzen und führend bei Kosten, Qualität, Produkteinführungen und Kundenzufriedenheit zu sein. Wir werden unsere Leistungsfähigkeit und unsere Kapazitäten nutzen, um sowohl innerhalb als auch außerhalb der Automobilindustrie weiteres Wachstum zu generieren."

Adient wird voraussichtlich Ende März oder Anfang April mit dem Einreichen des Form 10 Formulars (Form 10 Information Statement) bei der US-Börsenaufsichtsbehörde (U.S. Securities and Exchange Commission) detaillierte Finanzinformationen zur Verfügung stellen. (asp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.