-- Anzeige --

Steigende Frachtpreise: Borg Automotive profitiert von europäischer Produktion

Angesichts der steigenden Frachtpreise von und nach Fernost profitiert Borg Automotive von rein europäischen Produktionsstätten.
© Foto: Borg Automotive

Auch die Automobilindustrie bekommt die gestiegenen Frachtpreisen zu spüren. Den vermehrten Druck trifft auch den dänischen Wiederaufbereiter. Das Unternehmen profitiert aktuell davon, dass seine gesamte Produktion in Europa beheimatet ist.


Datum:
03.03.2021
Autor:
tm
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Corona-Pandemie hat zu stark ansteigenden Frachtpreisen von Warenlieferungen von und nach Fernost geführt. Davon ist auch die Automobilindustrie betroffen. Den steigenden Druck auf seine europäischen Lieferketten spürt auch der dänische Remanufacturer Borg Automotive. Das Unternehmen profitiert aktuell davon, dass seine gesamte Produktion in Europa beheimatet ist, gibt der Wiederaufbereiter bekannt. Alle neun Produktgruppen für OES und Aftermarket würden auf dem Kontinent wiederaufgearbeitet.

"Diese Situation zeigt, wie wichtig unsere kundennahen Produktionsstätten in Polen, Großbritannien und Spanien sind. Sie ermöglichen uns kürzere Vorlaufzeiten und ein hohes Maß an Sicherheit und Konstanz in der Versorgung", erklärte Ernst Kildegaard, Group Supply Chain Director bei Borg Automotive.

Die Kunden des Wiederaufbereiters könnten somit weniger Kapital im Lager binden, die Lagerbestände niedrig halten und trotzdem weiterhin deren Kunden versorgen. Die Produktionskapazitäten bei Borg Automotive seinen so ausgelegt, dass problemlos zusätzliche Kunden beliefert werden können, hieß es.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.