-- Anzeige --

Service: Reifencheck-Aktion

Die gemeinsame Reifencheck-Aktion von Pneuhage und Bridgestone umfasst 845 überprüfte Fahrzeuge.
© Foto: Bridgestone

Um die Sicherheit im Straßenverkehr zu erhöhen, führten Pneuhage Reifendienste und Bridgestone in diesem Jahr eine große Reifencheck-Aktion durch. Offenbart hatten sich teilweise große Defizite.


Datum:
01.12.2015
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Zur Verbesserung der Verkehrssicherheit führten Pneuhage Reifendienste und der Reifenhersteller Bridgestone in diesem Jahr eine große, kostenlose Reifencheck-Aktion durch. Mitarbeiter beider Unternehmen überprüften auf insgesamt 22 Veranstaltungen den Reifenzustand einiger Endverbraucher in Süd- und Ostdeutschland.

Die Sicherheitschecks ergaben bei mehr als der Hälfte der getesteten Reifen teilweise erheblich Defizite: 56 Prozent der 845 überprüften Fahrzeuge hatten entweder abgefahrene Reifen oder fuhren mit zu niedrigem Luftdruck. Neben der Prüfung von Profiltiefe, Reifendruck und generellem Zustand der Reifen wiesen die Mitarbeiter auch auf eventuelle Beschädigungen, beispielsweise an der Karosserie hin. Darüber hinaus sprachen sie gezielt auch allgemeine Sicherheitsmaßnahmen an, wie das Anlegen von Sicherheitsgurten und den Gebrauch von Kindersitzen.

"Reifen sind der einzige Teil des Sicherheitssystems, welcher die Straße berührt, daher sollten an diesen auch regelmäßig, das heißt mindestens einmal im Monat, eine Sichtprüfung und Luftdruckprüfung durchgeführt werden, um Unfällen vorzubeugen", erklärt Bridgestone-Technikexperte Sebastian Grimm. Beide Unternehmen hoffen, mit dieser Aktion die Bedeutung von Reifen für die eigene Sicherheit stärker in den Fokus der Autofahrer gerückt zu haben. (asp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.