-- Anzeige --

Rinspeed Etos: Mit Drohne auf dem Buckel

Auf dem Heck des Etos ist ein Drohnen-Landeplatz.
© Foto: Rinspeed

Beim Stichwort "selbstfahrende Autos" denkt man gemeinhin nicht unbedingt an einen Sportwagen. Die Schweizer Tuningschmiede Rinspeed jedoch hat genau das getan.


Datum:
12.10.2015
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Studie eines selbstfahrenden Sportwagens präsentiert der Schweizer Autoveredler Rinspeed auf der Consumer Electronics Show (CES, 6. bis 9. Januar) in Las Vegas. Bei dem "Etos" genannten Zweisitzer faltet sich das Lenkrad bei automatisierter Fahrt auf Knopfdruck zusammen, um sich vollständig ins Armaturenbrett zurückzuziehen.

Assistiert wird jedoch nicht allein beim Fahren, sondern auch bei Erledigungen außerhalb des Fahrzeugs. Diese kann eine Drohne übernehmen, die auf einem Landeplatz am Heck untergebracht wird. Designer und Rinspeed-Chef Frank M. Rinderknecht kann sich einen Einsatz etwa beim Abholen von vorher im Internet bestellten Blumen vorstellen. Oder beim Fotografieren der Fahrt aus der Luft.

Bekannt ist Rinspeed in der Autobranche vor allem durch seine Fahrzeugstudien zum alljährlichen Genfer Automobilsalon. Unter anderem hatten die Schweizer dort schon ein schwimmendes Auto, einen Strandwagen aus Bambus und einen Sportwagen aus Kunststoff vorgestellt. Die Studie für die Elektronikmesse CES ist die erste, die außerhalb des Heimatlandes vorgestellt wird. Das begründet Rinspeed mit dem Argument, die bahnbrechenden Innovationen im Automobilbau der Zukunft kämen aus der digitalen Welt. (sp-x)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.