-- Anzeige --

RDKS-Schulungen: Reges Interesse

RSU bietet markenneutrale RDKS-Schulungen an.
© Foto: RSU

Seit kurzem bietet RSU markenunabhängige Schulungen rund um das Thema Reifendruckkontrollsysteme an. Die ersten Termine waren nach zwei Tagen bereits ausgebucht. Weitere folgen.


Datum:
31.01.2018
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die RSU GmbH bietet als Betreiber der großhandelsplattform TyreSystem markenunabhängige Schulungen zum Thema Reifendruckkontrollsysteme (RDKS) an. Wie das Unternehmen mitteilt waren die ersten Termine bereits nach zwei Tagen komplett ausgebucht, es soll aber weitere Schulungen in Köln und Ulm aufgrund der hohen Nachfrage geben.

Innerhalb eines Eintages-Seminars würden die Teilnehmer alle grundlegenden RDKS-Themen, Sensoren und RDKS-Montagezubehör unterschiedlichster Marken und Hersteller kennenlernen. Praktische Erfahrungen sammeln lassen sich im Umgang mit den Programmiergeräten Bartec "Tech500" und "Tech300", Ateq "VT56", Cub "Sensor AID", Schrader "EZ-Sensor-Programmierpad" und dem Alligator Programmierpad "PT1", erklärt RDKS-Expertin Annika Winkler. "Viele Kunden sind unsicher, welche Sensoren und welches Programmiergerät für ihren Betrieb am sinnvollsten ist. Hier lernen sie, wie sie überhaupt die passenden Sensoren für ein Fahrzeug finden können, welches Programmiergerät geeignet wäre und wie die Sensoren eingebaut, gewartet und angelernt werden oder wie ein Universalsensor kopiert und programmiert werden kann."

Schulungstermine und Anmeldungen gibt es unter www.tyresystem.de/rdks-schulungen. (asp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.