-- Anzeige --

Neutrale Dateninstanz: Meilenstein für die Ausbildung

Die gewohnten Präsenzschulungen der DAT sollen künftig auch in der Zukunftswerkstatt 4.0 umgesetzt und durch Webinare ergänzt werden.
© Foto: DAT

Die DAT ist einer von drei Gesellschaftern der Betreibergesellschaft Zukunftswerkstatt 4.0 mbH. Mit der DAT-Akademie nimmt eine neue Abteilung der DAT ihren Betrieb auf.


Datum:
12.12.2021
Autor:
Dietmar Winkler
Lesezeit: 
5 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Mit der Zukunftswerkstatt 4.0 wird das bundesweite Engagement der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) im Bereich der Aus- und Weiterbildung um einen weiteren Baustein erweitert. Die DAT ist einer von drei Gesellschaftern der Betreibergesellschaft Zukunftswerkstatt 4.0 mbH, die im Juli 2020 zusammen mit dem Institut für Automobilwirtschaft (IfA) und der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) gegründet wurde.

Die Gesellschafterkonstellation verschafft der Institution eine hohe Sichtbarkeit innerhalb der Branche und integriert Kompetenzen aus automobiler Forschung und Lehre. Zentrale Motivation für das Konsortium ist der unaufhaltsame und dynamische Transformationsprozess in der Branche, der das Kfz-Gewerbe vor vielfältige Herausforderungen stellt.

Realisierung einer Vision

"Zunächst war die Zukunftswerkstatt nur eine Vision. Doch dann ergab sich durch eine Förderung im Rahmen des Strategiedialogs Automobilwirtschaft Baden-Württemberg die Chance auf Realisierung. Federführend unter der Leitung der Professoren Dr. Stefan Reindl und Dr. Benedikt Maier vom Institut für Automobilwirtschaft (IfA) der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) entstanden nach dem anfänglichen Konzept konkrete Pläne", erklärt Siegfried Trede, Leiter DAT-Akademie. Die DAT ist Gesellschaftervertreter und zugleich strategischer Partner der Zukunftswerkstatt.

Helmut Eifert, DAT-Geschäftsführer, erklärt die Motivation für die Beteiligung: "Die Digitalisierung der Geschäftsprozesse in den Automobilbetrieben ist Gegenstand zahlreicher Vorträge und Beratungsangebote. Mit der Zukunftswerkstatt 4.0 wollen wir die Praxistauglichkeit des Einsatzes entsprechender Software-Systeme und Komponenten unter Beweis stellen."

Vernetzung der Branchenakteure

Dr. Thilo Wagner, DAT-Geschäftsführer, ergänzt: "Als DAT werden wir dabei nicht nur unsere Expertisen in den Bereichen Software und Prozesse einbringen, sondern als neutrale Dateninstanz der automobilen Wirtschaft auch die Rolle eines Multiplikators und Bindeglieds innerhalb der Branche übernehmen."

Jens Nietzschmann, DAT-Geschäftsführer, sieht in der Zukunftswerkstatt 4.0 eine Chance, die Branche noch besser zu vernetzen: "Die Zukunftswerkstatt 4.0 steht für eine gelungene Vernetzung in der Automobilbranche und korrespondiert dadurch zu 100 Prozent mit den Markenkernwerten der DAT. Mit der DAT-Akademie werden wir einen weiteren Baustein dazu leisten, Technologie- und Systemanbieter oder auch Start-ups mit der Branche in Verbindung zu bringen." Damit die Zukunftswerkstatt stets die neuesten Trends und Produkte präsentieren und einsetzen kann, wurden Kontakte zu Werkstattausrüstern, Zulieferern, Dienstleistern und weiteren Branchenpartnern gesucht. Bis heute konnten so bereits 95 Unternehmenskooperationen abgeschlossen werden.

Technologien von morgen

Konkret werden in der Zukunftswerkstatt 4.0 die Strukturen eines Autohausbetriebs realitätsgetreu und praxistauglich nachgebildet. Ziel ist es, die Branchenakteure entlang der Kundenprozesse mit Technologien und Systemen von morgen zu konfrontieren. Mit der zusätzlichen Möglichkeit zur Erprobung der Zukunftstechnologien lässt sich eine gezielte Informationsbereitstellung erreichen, um die Innovationslösungen zügig in den Branchenbetrieben umzusetzen. Dazu stehen multifunktionale Räume für vielfältige Nutzungskonzepte – also etwa für Trainings, Versuchsaufbauten und Seminare – zur Verfügung.

Offizieller Start der DAT-Akademie

Im Zuge der Eröffnung der Zukunftswerkstatt 4.0 nimmt auch eine neue Abteilung der DAT ihren Betrieb auf. Unter dem Dach der DAT-Akademie werden Produktschulungen für Autohäuser, Werkstätten, Versicherungen und Sachverständigenbüros gebündelt. Siegfried Trede, Leiter der DAT-Akademie: "Ziel war es, die Aus- und Weiterbildungsinhalte neu zu strukturieren und unter der Marke 'DAT-Akademie' klarer nach außen zu kommunizieren."


"Wir wollen einen Beitrag zur Ausbildung des Führungsnachwuchses in der Automobilbranche leisten."

Siegfried Trede, Leiter der DAT-Akademie


Präsenzschulungen und Webinare

Ein neues Element im Weiterbildungsangebot der DAT-Akademie werden Webinare sein, für die eine eigene Software entwickelt wurde. Zugleich wird die DAT-Akademie ihr Angebot an Präsenzschulungen überarbeiten. Ein zentrales Element ist dabei die Kooperation mit der Zukunftswerkstatt 4.0, die über ideale Schulungsräume für die kombinierte Theorie- und Praxisschulung verfügt. Dies spielt zum Beispiel bei der Ausbildung von DAT-Sachverständigen eine bedeutende Rolle,

Geplant sind auch völlig neue Weiterbildungsangebote für den Führungsnachwuchs im Automobilgewerbe. "Wir wollen gemeinsam und in enger Kooperation mit der HfWU und dem IfA einen Beitrag zur Ausbildung des Führungsnachwuchses in der Automobilbranche leisten und erhoffen uns natürlich auch, selbst qualifizierte Mitarbeiter zu gewinnen", erklärt Siegfried Trede.

Wie bisher wird die DAT Präsenzschulungen auch weiterhin bundesweit anbieten. Als Symbol für die enge Verknüpfung mit der Zukunftswerkstatt in Esslingen wurde deren Eröffnungstermin zugleich als offizieller Starttermin für die DAT-Akademie gewählt.


DAT-Akademie

Die DAT-Akademie bündelt sämtliche Schulungs- und Weiterbildungsangebote unter einem Dach. Das Schulungsangebot umfasst SilverDAT 3-Praxisthemen, Weiterbildungen für DAT Expert Partner und interne Workshops für Mitarbeiter. Formate sind Vor-Ort-Schulungen und Webinare sowie Hybridveranstaltungen. Wichtiger Kooperationspartner für die Ausbildung des Führungsnachwuchses in der Automobilbranche ist die Zukunftswerkstatt 4.0 des IfA (Institut für Automobilwirtschaft) der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen–Geislingen.




Themenspezial Zukunftswerkstatt 4.0

Die Zukunftswerkstatt 4.0 will Innovationsschaufenster, Schulungszentrum und Testfeld sein. In Esslingen können die Branchenakteure entlang der Customer Journey im Sales und Aftersales Technologien und Systeme von morgen zeigen und erproben.

Mehr erfahren

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.