-- Anzeige --

Gastbeitrag: Der weltweite Branchentreffpunkt

Yorick M. Lowin, Geschäftsführer Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk (BRV).
© Foto: BRV

Der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk (BRV) ist ideeller Träger der The Tire Cologne und gestaltet maßgeblich das umfangreiche Rahmenprogramm. BRV-Geschäftsführer Yorick M. Lowin zur Bedeutung der Messe.


Datum:
06.05.2022
Autor:
Yorick M. Lowin
Lesezeit: 
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Kurzfassung

Die TTC 2022 ist aus Sicht des BRV der Treffpunkt der Räder- und Reifenbranche, wo Besucher mit der Industrie ins Gespräch kommen, ein hochkarätiges Fachprogramm erleben und sich über Produktneuheiten informieren.

Nach dem erfolgreichen Auftakt der The Tire Cologne (TTC) 2018 am neuen Messestandort Köln musste die weltweite Reifen- und Räderbranche coronabedingt vier lange Jahre auf die Fortsetzung warten. Am 24. Mai 2022 ist es so weit und die Domstadt am Rhein öffnet erneut ihre Tore für die Branche.

Die weiter anhaltende Corona-Pandemie, aber auch die aktuelle Ukraine-Krise werden die TTC 2022 sowohl auf Aussteller- als auch auf Besucherseite beeinflussen. Auch wenn durch die Corona-Pandemie insbesondere Aussteller und Besucher aus China in deutlich reduzierter Zahl auf der TTC erscheinen und russische Aussteller nicht präsent sein werden, freuen wir uns als ideeller Träger auf das Zusammenkommen der Branchenangehörigen aus aller Welt.

Vielfältiges Rahmenprogramm

Für uns als Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk (BRV) stehen der Netzwerkgedanke und die Vermittlung von Fachinformationen an oberster Stelle. Als ideeller Träger der TTC gestalten wir das fachliche Rahmenprogramm maßgeblich mit.

Der europäische Runderneuerungsverband BIPAVER, dessen Geschäftsstelle beim BRV liegt, wird auf der TTC erneut die Global Retreading Conference (GRC) ausrichten. Am ersten Messetag ab 13.00 Uhr erwartet die Teilnehmer im Congress Centrum Nord der Koelnmesse eine fachlich hochkarätige Veranstaltung rund um aktuelle Themen der globalen Reifenrunderneuerungs-Branche.

Der BRV hat mit diversen Partnern auch auf der TTC 2022 wieder Livemontage-Präsentationen auf zwei Aktionsflächen organisiert. Nachdem der Fokus auf der TTC 2018 auf der Montage und Demontage von Lkw-Reifen lag, werden auf der TTC 2022 einerseits die wdk-zertifizierte Montage von UHP- und Runflat-Reifen und andererseits die Großreifenmontage gezeigt. Für eine professionelle schadenfreie Montage von Ultra-High-Performance-(UHP-) und Runflat-Reifen sind eine entsprechende Maschinenausstattung sowie eine Weiterbildung der Monteure erforderlich.

Aktionsfläche mit Vorführungen

Auf der Aktionsfläche "wdk-zertifizierte Montage von UHP- und Runflat-Reifen" wird gezeigt, mit welcher Methodik, unter welchen Voraussetzungen und mit welcher Maschinenausrüstung eine professionelle Montage auch schwierigster Pkw-Rad-Reifen-Kombinationen sicher gelingt. Auf der Aktionsfläche "Großreifenmontage" wird anhand verschiedener Rad-Reifen-Kombinationen gezeigt, was bei einer solchen Montage beachtet werden muss. Neben dem Montageprozess selbst und den erforderlichen geeigneten Montage-Hilfsmitteln müssen hier auch die entsprechenden Unfallverhütungsvorschriften Beachtung finden.

Abgerundet wird der fachliche Input des BRV durch ein Angebot diverser Workshops, die sich speziell an die als Besucher vertretenen Reifenhändler richten. Hier zeigt der BRV seinen aktuellen und potenziellen Mitgliedern sein Leistungsportfolio als starker Branchenverband - dies alles selbstverständlich unter Einhaltung der gebotenen Infektionsschutzregeln.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.