-- Anzeige --

Ford Pro: Vernetztes Werkzeug-Tracking im Test

Ford Pro testet Tool Tracking.
© Foto: Ford

Unternehmen und Fuhrparks sollen mit der Erfassung von Arbeitsmitteln etliche tausende Euro im Jahr einsparen können.


Datum:
07.09.2022
Autor:
tibü/Autoflotte
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Mitarbeiter sind beim Kunden vor Ort – aber das alle erforderlichen Maschinen oder Werkzeuge nicht: 450 Euro pro Nutzfahrzeug jährlich kostet es im Schnitt Fuhrparks, weil Werkzeug vor Fahrtantritt vergessen wird. Je nach Größe der Flotte können somit im Jahr zigtausende Euro zusammenkommen, die sich die Unternehmen sparen können.

"Selbst der aufmerksamste Kollege kann am Ende eines langen Tages einen Werkzeugkasten zurücklassen oder etwas vergessen, wenn er zu einem anderen Job eilt", sagt Walter Pijls, Supervisor, CV Ecosystems, Research and Advanced Engineering, Ford of Europe. "Auf stark frequentierten Baustellen können Arbeitsmittel manchmal verwechselt oder gestohlen werden, wenn sie über Nacht liegen bleiben."


Ford F-150 Lightning (Fahrbericht)

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.