-- Anzeige --

EuroNCAP Kleintransporter-Ranking: Ein eindeutiger Sieger

Der Fiat Ducato bietet dank neuer Sensortechnik überzeugende Assistenzsysteme, die aktiv Unfälle verhindern. Beim EuroNCAP gab es dafür Platin.
© Foto: EuroNCAP

Leistungsfähige Assistenzsysteme machen Kleintransporter zunehmend sicherer. Ein Modell stellt in einem aktuellen Ranking dank seiner neuen Technik dabei alle anderen in den Schatten.


Datum:
16.02.2022
Autor:
SP-X
Lesezeit: 
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

EuroNCAP hat sein 2020 erstmals veröffentlichtes Sicherheits-Ranking für Kleintransporter bis 3,5 Tonnen neu aufgelegt. Wie bereits bei der ersten Untersuchung, wurden auch dieses Mal 19 Modelle in die Wertung genommen, die 98 Prozent des Marktes abdecken. Benotet wurde mit Medaillen in verschiedenen Metallstufen. Dabei hat EuroNCAP zum ersten Mal eine Platinauszeichnung vergeben, die es für den 2020 noch mit Bronze bewerteten Fiat Ducato gab. Das Fahrzeug wurde vergangenes Jahr grundlegend überarbeitet und verfügt seither über eine fortschrittliche Sensorik mit einem Notbremsassistenten samt Fußgänger- und Radfahrer-Erkennung, der bei den Tests hervorragend abschnitt.

Mit einer Bewertung von 88 Prozent liegt sich der Italiener klar an die Spitze. Dahinter folgen Ford Transit (68 Prozent), VW T6.1 (65 Prozent), Ford Transit Custom (63 Prozent) sowie Mercedes-Benz Vito (61 Prozent), die jeweils Goldmedaillen erhielten. Silbermedaillen gab es für Mercedes Sprinter (52 Prozent), Nissan Primastar (45 Prozent), Renault Trafic (45 Prozent), Peugeot Expert (44 Prozent), VW Crafter (44 Prozent), Opel Vivaro (42 Prozent) und Iveco Daily (41 Prozent). Schließlich wurde sechsmal Bronze an Citroën Jumpy (37 Prozent), Toyota Proace (37 Prozent), Opel Movano (33 Prozent), Peugeot Boxer (33 Prozent), Citroën Jumper (32 Prozent) sowie den Renault Master (29 Prozent) vergeben. Ohne Medaille blieb der Nissan Interstar (18 Prozent), der als einziges Modell keinen Notbremsassistenten an Bord hat.

Bewertet wurden Assistenzsysteme beziehungsweise deren Unterfunktionen in sechs Kategorien. Der Notbremsassistent wurde dabei mit 30 Prozent am stärksten gewichtet. Verfügt dieser zudem über Fußgänger- sowie Radfahrererkennung, hat sich das mit jeweils weiteren zehn Prozent ausgewirkt. Mit 20 Prozent wurde die Verfügbarkeit von Spurhalteassistent sowie mit jeweils 15 Prozent der Geschwindigkeitsassistent und der Müdigkeitswarner gewertet. Untersucht hat EuroNCAP zudem die unterschiedliche Verfügbarkeit dieser Techniken in den Märkten der EU27.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.