BMW Motorrad auf der CES: Zwei Innovationen für bessere Sicht

Das Konzeptfahrzeug K 1600 GTL mit Laserlicht ist eine Machbarkeitsstudie.
© Foto: BMW

BMW-Motorräder sollen ihren Fahrern künftig zu besserer Sicht in Nähe und Ferne verhelfen. Eine Technik soll schon in zwei Jahren auf den Markt kommen.


Datum:
08.01.2016

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Las Vegas. Auf der Messe für Unterhaltungselektronik CES stellt BMW Motorrad zwei Innovationen für eine bessere Sicht vor: Einen Helm mit Head-up-Display und eine Studie mit dem aus BMW 7er und i8 bekannten Laserlicht.

Die Technik für den Helm soll dabei innerhalb der kommenden zwei Jahre serienreif sein. Ähnlich wie im Auto bei einem Head-up-Display dem Fahrer wichtige Informationen im Bereich der Frontscheibe angezeigt werden, projiziert die Funktion in dem Motorradhelm Relevantes direkt im Sichtfeld des Fahrers. Die Anzeigen sind frei programmierbar, möglich ist zum Beispiel Fahrgeschwindigkeit und eingelegten Gang oder den Tankfüllstand anzeigen zu lassen. Der Blick auf die Instrumentenkombination entfällt damit, und der Motorradfahrer kann sich ohne Ablenkung auf den Straßenverkehr konzentrieren.

Auch Navigationshinweise oder Verkehrsinformationen könnten eingeblendet werden. Zudem sind zwei Kameras in den Forschungs-Helm integriert: Die nach vorn gerichtete ermöglicht die Aufzeichnung von Fahrvideos, die nach hinten könnte in Zukunft die Aufgabe eines digitalen Rückspiegels übernehmen. Die erforderliche Technologie zur Anzeige von Informationen kann in bestehende Helme integriert werden, ohne den Tragekomfort oder die Sicherheit zu beeinträchtigen.

Das Konzeptfahrzeugs K 1600 GTL mit Laserlicht ist eine Machbarkeitsstudie. Die Scheinwerfer erzeugen ein besonders helles Licht und leuchten mit bis zu 600 Metern sehr viel weiter als andere. BMW prüft derzeit den Einsatz der Scheinwerfertechnik in Serien-Motorrädern. (sp-x)


BMW Motorrad CES

Bildergalerie

HASHTAG


#Motorrad

Mehr zum Thema


#BMW

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.