-- Anzeige --

Automobil Freiburg 2020: Vielfalt der Mobilität

Die Automobil Freiburg fand von 28. Februar bis 1. März statt.
© Foto: Tanja Ernst, Michael Peschel, FWTM

Trotz Coronavirus zog die Verkaufsmesse Automobil Freiburg auch in diesem Jahr zahlreiche Besucher an. 300 Neufahrzeuge von 37 Marken versammelten sich auf 23.000 Quadratmetern Fläche.


Datum:
02.03.2020
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Von Prof. Hannes Brachat

Das Freiburger Messegelände war für die Automobil 2020 auf 23.000 Quadratmeter ausgelegt. 300 Neufahrzeuge von 37 Marken aus zwölf verschiedenen Ländern wurden in den Messehallen, die Nutzfahrzeuge vornehmlich im Freigelände präsentiert. Der Charakter der Automobil Freiburg, auch "kleine IAA" genannt: Verkaufsmesse. 22.000 Besucher wurden in den zweieinhalb Messetagen erwartet. Das Coronavirus ließ es 14.000 werden. Dennoch verkaufte der deutsche Messemeister Ford "Ernst & König" in zweieinhalb Tagen 193 Neufahrzeuge. Umsatz 4,5 Millionen Euro. Im Vorjahr waren es noch 227 Einheiten. Hinzu kommen sage und schreibe 311 (!) begleitete 20-minütige Probefahrten. Ein weiterer "Ernst & König"-Rekord.

Die Automobil 2020 wurde offiziell von Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) eröffnet. Er kam nach eigenem Bekunden nicht wegen der Autos, sondern ob deren Elektrifizierung zur Messe. Nicht nur auf dem Messestand von VW-Gehlert wurde mit dem ID.3 die E-Offerte zum Highlight stilisiert, sondern ebenso bei den anderen Marken. Alternative Antriebe. Gekauft wurden laut Händlerschaft alle Fahrzeuggattungen, vom Klein- bis Großwagen, vom Hybrid bis zum Diesel. Die Messe gefiel auch über historische wie diverse luxuriöse Boliden. Da faszinierten automobile Ingenieurskunst wie besonderes Design.

Das Rahmenprogramm war u.a. mit dem Automobil Award angelegt. Die Interessenten wie Besucher der Messe konnten aus 27 verschiedenen Modellen in vier Kategorien ihr Lieblingsauto wählen. Details siehe unter www.automobil-freiburg.de. Über eine mobile Bühne wurden Fahrzeuge live auf den jeweiligen Ständen präsentiert. Die Kinderbetreuung von Fachkräften gestaltet. Der ADAC informierte über Fahrsicherheitstrainings. Auch das Verkehrserziehungs-Kinderprogramm ADACUS wurde aufgelegt. Interessierte konnten eigenes Reagieren in Extremsituationen testen. Und auf dem Verkehrsübungsplatz war es möglich, die erste Fahrstunde ohne Führerschein wahrzunehmen. Die Tageskarte kostete 9,50 Euro. Kinder unter 12 Jahren in Begleitung der Eltern erhielten kostenfreien Zutritt.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.