AUTOMEISTER (KWK)


Datum:
15.01.2001

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Als einziges Full-Service-Systemen ist Automeister Mitglied im Deutschen Franchise Verband. Das System bietet qualitativ hochwertige Unterstützung in allen betrieblichen Bereichen und zählt zur Zeit circa 100 Partner. Die Kosten für den Systembeitritt betragen je nach Betriebsgröße einmalig zwischen 10.000 und 20.000 Mark, die Eintrittsgebühr für den Fahrzeughandel beträgt zusätzlich 5.000 Mark. Die laufenden Systemgebühren pro Jahr richten sich nach dem Gesamtumsatz und betragen zwischen 1,5 und maximal drei Prozent. Es besteht keine Abnahmeverpflichtung für Teile. Interessierte Betriebe sollten gewisse Mindestanforderungen erfüllen. Dazu zählen drei bis vier produktive Kräfte, ausgeprägter Werkstattservice, optional Fahrzeughandel (Autohaus-Charakter), Direktannahme und ein insgesamt professioneller Auftritt. Der Einsatz der Werbas-Software und der Automeister-CD sind Pflicht. Es gilt allerdings zu beachten, dass sämtliche Anforderungen mit dem an einer Partnerschaft Interessierten individuell abgestimmt werden. Die genannten Anforderungen sind also lediglich Richtwerte. Die allgemeinen Leistungsbausteine beinhalten Franchisehandbücher in 17 Bänden als Betriebsanleitung zu den Bereichen Aus- und Weiterbildung, Organisation, Werbung, Technik, Finanzen und diverse Umweltbereiche. Wesentlicher Bestandteil des Franchisevertrags ist ein Gebietsschutz. Weitere Bausteine sind Finanzierungsmöglichkeiten für Kunden, Produkt- und Mobilitätsgarantie sowie Versicherungsleistungen. Das Schulungsangebot umfasst Start- und kaufmännische Schulungen, sowie Technikschulungen, wo derzeit über 75 Lehrgänge angeboten werden. Die jährliche Teilnahme an einer bestimmten Anzahl technischer und kaufmännischer Schulungen ist obligatorisch, ebenso wie die Inanspruchnahme der äußerst umfassenden Beratungsleistungen, die wie die meisten Unterstützungsleistungen in den Franchisegebühren enthalten sind. Hervorzuheben ist hier die Beratungsleistung zur Unternehmensführung, wo ein Systemcontrolling die Partner aktiv unterstützt, z. B. bei der Finanzbuchhaltung und der Ertragsplanung. Im Bereich Umwelt ist der Erhalt des Umweltsiegels Ziel jedes Partnerbetriebes. Sehr umfangreich ist die technische Unterstützung. Die Systempartner haben zu den normalen Geschäftszeiten Zugriff auf eine umfangreiche und technisch kompetente Telefon-Hotline mit derzeit acht Mitarbeitern. Die für Partner kostenlose Hotline bietet bei konkreten Reparaturproblemen konkrete fahrzeugspezifische Hilfen an, die der Werkstatt direkt am Fahrzeug konkrete Lösungswege für die Behebung eines technischen Problems anbietet. Ein Baustein, der sich explizit dem Thema Fahrzeughandel widmet, ist ein wichtiges Element in diesem Werkstattsystem. Unterstützung erhalten die Partner hier für alle Bereiche des Neu- und Gebrauchtwagenhandels. Die Palette reicht von der Außensignalisation über spezielle Schulungsangebote sowie Versicherungspakete und Hilfen für die Einkaufs- und Verkaufsfinanzierung des Fahrzeugbestands. Im regelmäßigen Erfahrungsaustausch werden auf Tagungen Beschlüsse und Maßnahmen von allen Partnern diskutiert und verabschiedet. Jeder Partner hat Einfluss auf die Weiterentwicklung des Systems und hat diverse Möglichkeiten, seine Ideen und Vorschläge einzubringen. Anschrift der Systemzentrale: KWK Kraftfahrzeug-Werkstatt-Konzept GmbH & Co. KG Paul-Ehrlich-Str. 21 63325 Langen Tel. 0 61 03 / 60 99 - 0 E-Mail: automeister@automeister.de http://www.automeister.de Ansprechpartner für Werkstätten: Thomas Krieger Tel. 0 61 03 / 60 99 – 5 40 E-Mail: krieger@kwk.de

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.