Aftermarket: Hella baut E-Commerce aus

Hella baut seine E-Commerce-Aktivitäten im Segment Aftermarket weiter aus.
© Foto: iParts

Der Automobilzulieferer Hella baut seine E-Commerce-Aktivitäten im Segment Aftermarket durch die Übernahme des polnischen Onlineshops iParts weiter aus. Im Fokus ist der nord- und osteuropäische Raum.


Datum:
13.10.2016

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Hella wird seine E-Commerce-Aktivitäten im Segment Aftermarket durch die Übernahme von iParts, dem führenden Onlineshop für Fahrzeugteile in Polen, weiter ausbauen. Das vor sechs Jahren gegründete Startup-Unternehmen bietet aktuell über zwei Millionen Kfz-Teile an und verzeichnet über 150.000 registrierte Nutzer sowie mehr als eine halbe Million Besuche pro Monat.

"Durch den Erwerb von iParts haben wir Zugang zu einer leistungsstarken und damit hochattraktiven E-Commerce Plattform für den Fahrzeugteilehandel erhalten", sagte Dr. Rolf Breidenbach, Vorsitzender der Geschäftsführung von Hella am Mittwoch. "Damit haben wir einen wichtigen Schritt in die Zukunft unternommen, denn das Internet wird als Vertriebskanal im Aftermarket weiter an Bedeutung gewinnen."

Der Automobilzulieferer ais Lippstadt ist im polnischen Onlinehandel seit 2015 unter der Marke UCANDO (www.ucando.pl) präsent. Durch die Akquisition von iParts sollen technologische Synergien realisiert sowie das weitere Wachstum im nord- und osteuropäischen Raum beschleunigt werden. Die beiden Onlinemarken UCANDO und iParts sollen parallel weitergeführt werden. (asp)

HASHTAG


#E-Commerce

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


Automobilverkäufer (w/m/d) Zentraler Gebrauchtwagenvertrieb

Norderstedt (bei Hamburg), Dorfmark (zwischen Hamburg und Hannover)

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.