Montag, 11.11.2019
Verkehrsblatt IVW
01.10.2019

¬ Werkstatt-Prämienprogramm

Mehr Partner und Möglichkeiten

Bonusprogramm porPoints für Werkstätten

Mit dem gemeinsamen Treueprogramm proPoints können Werkstatt-Partner auch ein Hella Gutmann Diagnosegerät refinanzieren.
© Foto: ZF Aftermarket

Ab sofort können freie Werkstätten in Deutschland und Österreich noch stärker vom Prämienprogramm proPoints profitieren. Durch die Kooperation von Hella, NGK Spark Plug und ZF Aftermarket haben Werkstätten die Möglichkeit, im Rahmen eines gemeinsamen Treueprogramms Bonuspunkte zu sammeln. Neben eines größeren Produktportfolios lässt sich nun auch die Anschaffung eines Hella Gutmann Diagnosegeräts refinanzieren, meldete ZF.

Mit dem Start von proPoints sammeln laut ZF Teilnehmer jetzt Bonuspunkte beim Erwerb sämtlicher Produkte folgender Premiummarken: Hella, Hella Pagid Brake Systems, NGK Ignition Parts, NTK Vehicle Electronics, ZF, Lemförder, Sachs und TRW. Nachdem Werkstätten sich unter www.propoints.com registriert haben, könnten sie die gewünschten Produkte bei einem der teilnehmenden Großhandelspartner erwerben. Je nach Einkaufswert würden dann automatisch 25 Punkte pro 100 Euro Umsatz gutgeschrieben. Dies sei eine deutliche Steigerung gegenüber den 20 Punkten, die Teilnehmer des ZF pro-Points-Programms bisher pro 100 Euro erhielten. Zusätzlich könnten Werkstätten weitere Punkte über unterschiedliche Sonderaktionen erwerben und gegen attraktive Prämien einlösen. Das Portfolio reiche dabei von Werkzeug über Sportequipment und Pflege-/Gesundheitsprodukte bis hin zu Unterhaltungselektronik.

Refinanzierung eines Diagnosegerätes möglich

Neben dem Eintausch von Bonuspunkten in Prämien aus den zahlreichen Kategorien können Werkstatt-Partner außerdem ein hochwertiges Diagnose Equipment von Hella Gutmann refinanzieren. Sofern sich eine Werkstatt für ein Gerät aus dem Leasing-Angebot entschieden hat, vereinbart der gewählte Großhandelspartner mit der Werkstatt ein Mehrumsatz-Ziel für Produkte von Hella, NGK Spark Plug und ZF Aftermarket über fünf Jahre. Anschließend erfolgt bereits die Auslieferung des geleasten Diagnosegerätes, erklärt ZF.

Durch die Bestellung von Produkten der proPoints-Partner beim jeweiligen Großhändler wächst das Punktekonto, über dessen Status die Werkstatt monatlich informiert wird. Nach Ablauf von zwölf Monaten wird der geleistete Umsatz ausgewertet: Wurde das Umsatzziel erreicht, dann bekommt die Werkstatt die Leasinggebühren zu 100 Prozent vom Großhändler zurückerstattet. Am Ende des Leasingzeitraums kann sich die Werkstatt dann ganz ohne Schlussrate über ein hochwertiges Diagnosegerät freuen – gegebenenfalls zum Nulltarif, so ZF.

"Wir freuen uns, dass wir den Werkstatt-Partnern durch die Kooperation ein noch attraktiveres Prämienprogramm anbieten können", erklären die Partner Hella, NGK Spark Plug und ZF Aftermarket. "Durch den Eintausch von Bonuspunkten in attraktive Prämien und technische Trainings sowie die Möglichkeit der Refinanzierung von modernsten Diagnosegeräten unterstützen wir zudem die Werkstätten bei ihrer frühzeitigen Aufstellung für die Mobilität der Zukunft:"

Egal ob Neukunde oder Kunde eines bestehenden Bonusprogramms – die Teilnahme ist völlig kostenfrei, unverbindlich und lohnenswert, so ZF. (tm)

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: ZF Aftermarket)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

11.11.2019

¬ Ford

Ford 3-D-Strick-Autositzbezug

Maßgeschneiderte Autositzbezüge

Eine neue Technologie bei Ford ermöglicht die Herstellung von gestrickten 3-D-Sitzbezügen. Damit lassen sich individuelle Designs erstellen und individuelle Details - wie Taschen oder Polster - hinzufügen. ¬ mehr

11.11.2019

¬ Shell EcoPack

Shell EcoPack

Motoröle leichter handhaben

Ab Anfang Dezember steht freien Werkstätten das Shell EcoPack Ölregal zur Verfügung. Es ermöglicht eine leichtere Lagerung und bessere Handhabung von Motorölen. ¬ mehr

LPG Flex-Leitung Gas

Brandgefahr durch austretendes Gas

Der Bundesverband für Gasanlagentechnik (BFG) warnt vor Bränden bei bivalent betriebenen Fahrzeugen mit LPG. Flüssiggas kann aufgrund einer Undichtigkeit der flexiblen Leitungen austreten und sich am Auspuff als auch im Motorraum entzünden. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 04.11.2019 | Fahrbericht Neuer BMW X6

    Nenn mich nicht SUV

    Jean-Marc Creuset meint: Graf Protz wird daran seine Freude haben!...mehr

  • 04.11.2019 | Kretschmann für Tempolimit

    "Was dem Ami die Waffe, ist dem Deutschen das Rasen"

    Cremers meint: Die aktuelle Entwicklung macht auf kurz oder lang ein Tempolimit unausweichlich. Stichwort Elektroau...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Entdecken Sie Quirin!

In der Neuerscheinung "Die Quirin-Formel" zeigt Ihnen Dr. Andreas Block, welche zentralen Bausteine erfolgreiche Autohäuser gemein haben. ¬ Jetzt bestellen!