Dienstag, 25.06.2019
Verkehrsblatt IVW
03.06.2015

¬ Streit um Reparaturkosten

Freigabe ist verbindlich

Das Amtsgericht Dülmen hat entschieden, dass eine telefonisch erteilte Reparaturfreigabe einer Versicherungsmitarbeiterin als Festlegung der Einstandspflicht der Versicherung zu betrachten ist (AG-Az. 3 C 377/12). Damit muss die Versicherung den vollen Unfallschaden in Höhe von 2.646,74 Euro begleichen und nicht nur wie von ihr erhofft die Hälfte des Betrags.

Im Streitfall setzte sich ein Mitarbeiter der Reparaturwerkstatt des Klägers nach einem Verkehrsunfall mit der Kfz-Haftpflichtversicherung des Schädigers in Verbindung. Die Versicherungsmitarbeiterin bat um Übersendung eines Kostenvoranschlages (2.400 Euro) und von Fotos des beschädigten Fahrzeugs. Diese wurden per E-Mail übersandt. Daraufhin erklärte die Versicherung die "Reparaturfreigabe" bis zu einem Betrag von 3.000 Euro.

Bezahlt hat die Versicherung schließlich aber nur 1.323,37 Euro. Das AG Dülmen gab dem Kläger Recht und verpflichtete die Versicherung, auch noch die fehlende Hälfte des Schadens zu überweisen. Die Reparaturfreigabe ohne weitere Einschränkungen habe die Sachbearbeiterin erst nach Kenntnis vom Kostenvoranschlag und nach Einsicht in die Lichtbilder gemacht. Damit habe sie aus Sicht des Geschädigten erklärt, dass ohne jede Einschränkung eine Regulierung des Schadens bis zu einem Betrag von 3.000 Euro vorgenommen werde.

Berufung zurückgewiesen

Im Bereich der Kfz-Reparaturen entspreche es zudem einer gängigen Übung, sich durch Erteilung einer Reparaturfreigabe zur Übernahme der Kosten zu verpflichten. Es liege mithin ein (deklaratorisches) Schuldanerkenntnis vor, wodurch der Sache die Ungewissheit entzogen und die Verwirklichung der Forderung von möglicherweise bestehenden Einwendungen oder Einreden befreit werde.

Eine besondere Schriftform haben die Parteien für das auch formlos wirksame deklaratorische Anerkenntnis nicht vereinbart und für den Kläger bestand auch kein Anlass, an der Verbindlichkeit der Freigabeerklärung zu zweifeln, so die Begründung des Richters. Die Berufung der Versicherung gegen das Urteil wurde vom Landgericht Münster zurückgewiesen (LG-Az. 3 S 134/13). (Gregor Kerschbaumer)

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Update für den Meister

Renault hat sein Arbeitstier Master modernisiert, mit neuen Assistenzsystemen bestückt und die Motoren auf den neuesten Stand gebracht. Der Profi-Kunde kann jetzt unter mehr als 300 Varianten des Transporters wählen. Allen gemeinsam ist: Sie lassen sich so leicht fahren wie ein Pkw. ¬ mehr

Bund setzt auf neue Antriebe

Sind die deutschen Autokonzerne gut gewappnet für die neue Zeit mit digitaler Technik und Antrieben jenseits von Diesel und Benzin? Was heißt das für die Mitarbeiter? Die Kanzlerin hat ein Auge darauf. ¬ mehr

24.06.2019

¬ Abgas-Vorwürfe

Mercedes GLK

KBA verdonnert Daimler zur Pflicht-Rückruf

Nach dem Auffliegen des Diesel-Skandals vor inzwischen vier Jahren schauen die amtlichen Prüfer genauer hin. Das hat nun erneut Konsequenzen für Daimler. Der Konzern widerspricht den Vorwürfen. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 21.06.2019 | Umfrage

    Autohändler ächzen weiter unter Euro 5-Dieseln

    Erwin Tischler meint: Hardware-Nachrüstung ist dringend geboten. Sowohl für den Kunden, als auch für den Händler, der ...mehr

  • 18.06.2019 | Fahrbericht BMW X3/X4 M

    Sportwagen von heute

    Martin Hartmann meint: Yes, das braucht Man(n) heute um von A nach B durch den Münchner Feierabendverkehr zu cruisen. Wied...mehr

  • 10.05.2019 | Serviceexpertengipfel Zweiflingen

    Wer nicht mitgeht, hat keinen Platz mehr

    TomCat meint: Über-den-Tisch-Zieh Prämie?"Torsten Fiebig, Berater beim Marketingspezialisten Veact, stellte ...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Leistungsträger statt Mitläufer!

In der Neuerscheinung "Gewinnertypen im Verkauf" zeigt Ihnen Top-Verkäufer Ulrich Stegmann, wie Sie zu einer erfolgreichen Verkäuferpersönlichkeit werden. ¬ Jetzt bestellen!