Mittwoch, 11.12.2019
Verkehrsblatt IVW
01.07.2019

¬ Kostenvoranschlagsprüfung

BVdP beendet QualiCheck

Reinhard Beyer BVdP

Der BVdp-Vorsitzende Reinhard Beyer hat angekündigt, dass das Projekt QualiCheck Ende Juli 2019 eingestellt wird.
© Foto: BVdP

zum Themenspecial DAT

Der Bundesverband der Partnerwerkstätten (BVd) aus Bad Tölz will das Projekt QualiCheck, bei dem m.o.r.e-Betriebe vom Dienstleister ClaimsControlling gecheckte Kostenvoranschläge mit Prüfsiegel an den Auftraggeber versenden, zum 31. Juli 2019 einstellen. "Leider hat es der Berliner Dienstleister Audatex nicht geschafft, dem BVdP und seinen teilnehmenden Werkstätten eine durchgängige Lösung für QualiCheck auf Basis der Plattform AudaNet zu liefern", begründete Reinhard Beyer, BVdP-Vorsitzender, die Entscheidung.

Bereits die im Januar 2016 gestartete erste Entwicklungsstufe, die lediglich die Kommunikation mit dem Steuerer riparo per Mail und dem angehängten KVA als PDF Datei beinhaltete, habe bis zur Markteinführung am 1. Oktober 2017 schon eindreiviertel Jahre gedauert. In der zweiten Entwicklungsstufe sollte der elektronische Transport der geprüften KVA samt Prüfsiegel implementiert werden - das sei laut BVdP bis heute nicht geschehen. Somit entschloss sich der Bundesverband, die Reißleine zu ziehen.

"In der Zeit von Oktober 2017 bis heute hat der Leipziger Prüfdienstleister ClaimsControlling mit seinem Sachverständigenteam eine hervorragende Arbeit geleistet und damit sehr zur Akzeptanz von QualiCheck bei den Werkstätten und dem Steuerer riparo, mit dem wir QualiCheck erfolgreich einführen durften, beigetragen", so Michael Pinto, Leiter Research und Support

"Im Gegensatz zu Audatex lief die Zusammenarbeit mit demDatenanbieter DAT (Deutsche Automobil Treuhand) nahezu  reibungslos. Mit dem für den BVdP entwickelten Templatein MyClaim bewies das Unternehmen aus Ostfildern Kompetenz, Flexibilität und Zuverlässigkeit", ergänzte Projektleiter Marco Senger.

Ob das Projekt QualiCheck zu einem späteren Zeitpunkt fortgesetzt werden kann, sei derzeit nicht abzusehen. Dafür müsse man es schaffen, die Vorteile von QualiCheck ohne Audatex umzusetzen. Wie und wann das möglich ist, sei derzeit nicht abzusehen, hieß es.

Die freiwerdenden Ressourcen sollen nun für das Projekt m.o.r.e ("Mein optimales Reparatur Erlebnis") genutzt werden, dafür seien künftig noch intensive Gespräche mit Steuerern, Versicherrern und Werkstätten nötig, so der BVdP. (tm)

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: BVdP)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

11.12.2019

¬ Filterexperte

Kurk Wilks Mann + Hummel

Neuer Chef bei Mann + Hummel

Zum 1. Januar wird Kurk Wilks Vorsitzender Geschäftsführer beim Filterspezialisten. Der US-Amerikaner folgt auf Werner Lieberherr, der das Unternehmen bereits im Oktober verlassen hatte. ¬ mehr

EuroNCAP Tesla Model X

Brandgefährlich?

Medienberichte über brennende E-Autos sorgen immer wieder für Aufregung. Doch geraten die Stromer wirklich leichter und häufiger in Brand als Diesel und Benziner? ¬ mehr

Gedämpfter Ausblick

Weniger Neuzulassungen, rückläufiges GW-Geschäft, schwache Werktstattauslastung: Das Deutsche Kfz-Gewerbe schließt sich den pessimistischen Marktprognosen der Herstellerverbände an. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 06.12.2019 | Klimaziele im Verkehr

    Umweltbundesamt für drastische Maßnahmen

    Mario meint: Immer weiter so - Unsere Wirtschaft wird kollabieren....mehr

  • 21.11.2019 | Licht-Test 2019

    Weniger Blender und "Einäugige"

    R. Luft meint: Und wie sieht es bei den LKW's aus? Es ist seit geraumer Zeit zu beobachten, dass mehr und mehr ...mehr

  • 20.11.2019 | Abgasuntersuchung

    Doppelprüfung sorgt für Ärger

    Rudolf Pfister meint: Hallo zusammen,der Irrsinn geht weiter. Der VW-Konzern betrügt seine Kunden in massiver und vorsät...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

"Der Autohaus-Chef"

Unternehmensführung für Realisten!

Der Klassiker der Autohaus-Literatur richtet sich an alle Unternehmer, die ihren Betrieb mit frischen Ideen führen wollen, ohne die Realität aus den Augen zu verlieren. ¬ Jetzt bestellen!