Sonntag, 08.12.2019
Verkehrsblatt IVW
20.01.2012

¬ Audi

Avant goes offroad

Audi A6 allroad quattro

Der neue Audi A6 allroad quattro ist gegenüber dem Vorgänger um 70 Kilogramm leichter.
© Foto: Audi

Für das Frühjahr kündigen die Ingolstädter den neuen Audi A6 allroad quattro an, der mit seinen Abmessungen seinen Vorgänger um einige Millimeter übertrifft. Auch in Sachen Leistung und Kraftstoffverbrauch habe sich der Neue verbessert, vermeldet Audi. Konkret sollen die vier V6-Motorisierungen - ein TFSI-Benziner und drei TDI - als aufgeladene Direkteinspritzer mit drei Liter Hubraum, Start-Stopp-System und innovativem Thermomanagement nun bis zu 20 Prozent weniger verbrauchen, so die Rechnung des Herstellers. Der einzige Benziner 3.0 TFSI kann dabei 310 PS abrufen und beschleunigt in 5,9 Sekunden auf 100 km/h. Durschnittlich benötigt er 8,9 Liter Kraftstoff. Den 3.0 TDI gibt es als 204-, 245- und 313-PS-Version, wobei beim Einstiegsdiesel 6,1 Liter Durschschnittsverbrauch und ein Einstiegspreis von 54.600 Euro im Datenblatt stehen. Im leistungsstärksten TDI kommt eine Achtstufen-Tiptronic zum Einsatz, während die anderen drei Motoren mit einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe kombiniert sind. Alle Versionen verfügen natürlich über permanenten Allradantrieb. Ebenfalls Serie: eine Luftfederung samt geregelter Dämpfung, die bei hohem Tempo die Karosserie um 15 Millimeter absenkt und auf Knopfdruck um 35 Millimeter anhebt. Zudem steht bei niedriger Geschwindigkeit der lift-Modus zur Verfügung, der weitere zehn Millimeter Bodenfreiheit bei extremen Unebenheiten möglich macht. Wird der Weg zudem steil, lässt sich ein Bergabfahrassistent aktivieren, der die Geschwindigkeit auf zehn bis 20 km/h begrenzt. Neu im Audi A6 allroad quattro, der gegenüber dem Vorgänger um 70 Kilogramm leichter wurde, ist die elektromechanische Servolenkung. Wobei alternativ die Dynamiklenkung zur Wahl steht, die ihre Übesetzung an die Geschwindigkeit anpasst. Manuell anpassen kann der Fahrer die Arbeitsweise von Komponenten wie Lenkung, Luftfederung, Gaspedal, Sportdifferenzial oder Klimaautomatik. Im Innnenraum verspricht Audi den künftigen Insassen viel Platz, bedingt durch den langen Radstand von 2,91 Meter. Das Bedienstystem MMI, ebenso Serie wie der Bordcomputer mit Effizenprogramm, stellt jetzt auch den Neigungswinkel des Fahrzeugs dar. Im Kofferraum finden 565 bis 1.680 Liter Volumen Platz. Für Individualität sorgt eine große Auswahl an Optionen: Head-up-Display, Ambientebeleuchtung, Komfortsitze mit Belüftungs- und Massagefunktion, Vierzonen-Klimaautomatik, Panorama-Glasdach, Bluetooth-Autotelefon und vieles mehr. Außerdem sind verschiedene Fahrerassistenzsysteme verfügbar, darunter die radargestütze "adaptive cruise control" mit Stop-and-go-Funktion, die den Abstand zum Vordermann regelt. Daneben unterstützen Spurhalte- und Nachtsichtassistent und das Fahrerinformationssystem mit Pausenempfehlung den Fahrer. Doch auch ein Ingolstädter der oberen Mittelklasse muss irgendwann einmal zum Stehen kommen. Dabei helfen dann der Parkassistent mit Umgebungsanzeige und die "Einparkhilfe plus" mit Umgebungskamera. (sl)

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Audi)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

06.12.2019

¬ Branchengröße

Trauer um Elmar Fuchs

Rechtsanwalt, Geschäftsführer, Herausgeber, Referent und Kommunalpolitiker: Mit Elmar Fuchs verliert die Kfz-Branche eine auf vielen Feldern engagierte Persönlichkeit. ¬ mehr

06.12.2019

¬ Ersatzteilmarkt

Lars Stuhlweissenburg

Neuer Leiter Aftermarket-Geschäft bei ACPS

Zum 1. Dezember 2019 hat Lars Stuhlweissenburg die Position als Vice Präsident Independent Aftermarket innerhalb der ACPS-Gruppe übernommen. Er verantwortet künftig die strategische und operative Ausrichtung des Unternehmens. ¬ mehr

Troika VW Bulli

Alle Jahre wieder

Was Schenken? Diese Frage treibt viele kurz vor Weihnachten noch um. Zumindest für autoaffine Menschen – egal ob jung oder schon älter - gibt es Alternativen zu Socken, Küchenmaschine und Duftwasser. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Modellplaner 2019

Der Modellplaner unserer Kollegen von "Autoflotte" bietet Ihnen alle Neuheiten, Facelifts und neuen Motorisierungen auf einen Blick! ¬ mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Spezial

R-1234yf

R-1234yf

Chronologie der Diskussion um das neue Klimaanlagen-Kältemittel. ¬ zur Spezialseite

Rückrufdatenbank

Aktionen der Automobilhersteller und Importeure seit 2001,
sortierbar nach Marken und Zeitraum.
¬ Zur Übersicht

Branchenrecht


Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog