-- Anzeige --

X3-Konkurrent: Audi Q5 mit bis zu 240 PS

Audi stellt dem Q7 ein kleines SUV zur Seite. Permanenter Allradantrieb, das Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe und das Fahrdynamiksystem "drive select" sollen Kunden locken.


Datum:
21.04.2008
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --
Audi stellt dem Q7 ein kleines SUV zur Seite. Permanenter Allradantrieb, das Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe S tronic und das Fahrdynamiksystem Audi drive select sollen Kunden locken. Die Frontpartie wird vom bekannten Singleframe-Grill und den großen Scheinwerfern beherrscht; die auf Wunsch mit Bi-Xenon-Leuchten und einem Tagfahrlicht aus Leuchtdioden bestückt werden. Große Räder und ansteigende Kanten prägen die Seitenansicht. Am Heck visualisiert eine seitlich umgreifende Gepäckraumklappe die Verwandtschaft zum großen Bruder Q7. Auch die Rückleuchten sind in LED-Technik lieferbar. Der lange Radstand von 2,81 Metern verspricht großzügige Platzverhältnisse an Bord. Die Lehnen der Fondsitze lassen sich in der Neigung verstellen und umklappen: Werden die Betätigungshebel der Fernentriegelung im Kofferraum betätigt, klappen sie auf die Sitzkissen nach vorne. Der Gepäckraum wächst dadurch von 540 auf 1.560 Liter Volumen, unter dem Ladeboden verbirgt sich ein zweiter Stauraum. Serienmäßig bringt der Q5 eine elektromechanische Parkbremse, einen Chip-Schlüssel, eine Klimaautomatik und ein Display im Kombiinstrument – inklusive Schaltpunktanzeige – mit. Auch ein großer, zentraler Monitor gehört zum Standard. Das Cockpit ist zum Fahrer hin orientiert, der Innenraum wird von Aluminium, Edelhölzern, Chrom, Leder und Alcantara dominiert. Weitere Designpakete stehen zur Auswahl. Im Innenraum stehen ab Werk zahlreiche Staufächer, Getränkehalter, Flaschenhalter und Stromanschlüsse zur Verfügung. Audi rollt den Q5 mit drei Motoren an den Start, einem Benziner und zwei TDI. Alle Aggregate sind Direkteinspritzer mit Turboaufladung. Der 2.0 TFSI präsentiert sich laut Hersteller von Grund auf neu entwickelt. Der Vierzylinder vereint drei Hightech-Features – Turboaufladung, Benzin-Direkteinspritzung und das Audi valvelift System zur variablen Steuerung des Ventilhubs. Das 155 kW / 211 PS starke Aggregat beschleunigt das SUV in 7,2 Sekunden auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 222 km/h. Audi gibt den Verbrauch mit 8,5 Litern auf 100 Kilometer an. Dreiliter-Diesel markiert vorerst Spitze Aus vier Zylindern und zwei Litern Hubraum schöpft auch der 2.0 TDI. Der Diesel greift auf 125 kW / 170 PS zurück und verbraucht laut Hersteller 6,7 Liter pro 100 Kilometer. Mit dem Zweiliter-TDI beschleunigt der Q5 in 9,5 Sekunden auf 100 km/h, bei 204 km/h erreicht er seine Spitze. Als stärkstes Aggregat ist der 3.0 TDI im Programm. Der V6-Diesel mobilisiert 175 kW / 240 PS und bringt den Q5 in 6,5 Sekunden auf Landstraßentempo und weiter auf maximal 225 km/h. Im Mittel verlangt der Dreiliter dafür 7,7 Liter Treibstoff pro 100 Kilometer. Preislich dürfte sich der Audi Q5 am Konkurrenten BMW X3 orientieren, der als vergleichbarer Diesel ab rund 32.000 Euro netto in der Liste steht. (tk)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.