-- Anzeige --

Lagonda: Aston Martin plant Edel-Crossover

Mutige Mischung: das Lagonda Concept von Aston Martin.
© Foto: Aston Martin

Zum 100-jährigen Lagonda-Jubiläum hat der britische Sportwagenbauer ein luxuriöses SUV mit Limousinen-Anleihen auf die Räder gestellt. Die Technik stammt größtenteils aus dem Mercedes-Regal.


Datum:
13.03.2009
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Aston Martin revitalisiert mit einer Mischung aus Limousine und Geländewagen die Luxusmarke Lagonda. Auf dem Genfer Autosalon zeigt der britische Sportwagenhersteller noch bis zum 15. März eine Crossover-Studie. Sie kennzeichnet eine Länge von rund fünf Metern, eine erhöhte Bodenfreiheit sowie einen Allradantrieb mit variabler Kraftverteilung. Unter der großen Haube arbeitet der sechs Liter große V12-Motor aus dem Modell DBS. Genaue Angaben zu Fahrleistungen und Verbrauch wurden nicht gemacht. Der Preis könnte Medienberichten zufolge zwischen 150.000 und 200.000 Euro liegen. Technische Basis ist laut Hersteller der Mercedes GL, von dem u.a. Plattform, 4x4-Antrieb und die Zweizonen-Klimaanlage übernommen wurden. Aston Martin sucht seit rund einem Jahr die Nähe zu Mercedes-Benz und dient sich als Kooperationspartner an (wir berichteten). So ist für eine künftige Serienproduktion des Lagonda – nach früheren Angaben ab 2012 – eine Zusammenarbeit über die Plattform hinaus auch bei Motoren denkbar. Optisch beeindruckt der SUV durch seine Massigkeit – und unterscheidet sich damit deutlich von den eleganten Sportwagen von Aston Martin. Die Frontpartie mit dem riesigen Kühlergrill und den LED-Leuchten reckt sich ähnlich kühn in den Fahrtwind wie die der Modelle von Rolls-Royce. Das Heck wird von eine breiten Schulterlinie dominiert, der Kofferraumdeckel erinnert an den des Bentley Continental Flying Spur. Innen gibt es ein wulstiges, zerklüftetes Armaturenbrett sowie vier Einzelsitze, die teils mit Hermelin-Pelz bezogen sind. Lagonda wurde 1899 gegründet und baute vor exakt 100 Jahren ihr erstes Auto. Lagonda-Fahrzeuge wurden in den 1930er Jahren vor allem durch Siege beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans bekannt. Zu Aston Martin gehört die Traditionsmarke seit 1947. (rp)


Aston Martin Lagonda Concept

Aston Martin Lagonda Concept Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.